Promis baden

Volkmarsen. Die Volkmarser Feuerwehr ldt fr das Wochenende zum traditionellen Sommerfest ein. Erffnet wird das Fest am Samstag

Volkmarsen. Die Volkmarser Feuerwehr ldt fr das Wochenende zum traditionellen Sommerfest ein. Erffnet wird das Fest am Samstag Abend mit einem stimmungsvollen Dmmerschoppen mit Musik von DJ Lars, Weintheke, Weizenbier vom Fass und Leckereien vom Grill. Gefeiert wird bis spt in die Nacht. Am Sonntag Vormittag ab 11 Uhr beginnt der Frhschoppen und das groe Menschenkicker-Turnier. Hier knnen sich bis Samstag Abend noch Teams mit 6 Personen anmelden. Zur Mittagszeit servieren die Brandschtzer die legendre Erbsensuppe aus der Gulaschkanone und Gegrilltes. Zur Kaffeezeit prsentieren die Feuerwehrfrauen eine riesige Kuchenauswahl. Fr die Unterhaltung der Kleinen sorgt die Jugendfeuerwehr und natrlich gibt es wieder Fahrten mit den groen Feuerwehrautos. Mit dem Ersten Volkmarser Prominentenbaden bietet die Feuerwehr am Sonntag Nachmittag eine weitere lustige Attraktion fr Jung und Alt.

In diesem Jahr gibt es einen runden Geburtstag zu feiern freut sich der Vorsitzende Rolf Schmmelfeder. Vor nunmehr 50 Jahren wurde das erste motorisierte Lschfahrzeug ein Opel-Blitz LF8 fr den Brandschutz in Volkmarsen durch den damaligen Brgermeister Vervoort an die Feuerwehr bergeben und in Dienst gestellt. Zahlreiche Einstze haben die Volkmarser Brandschtzer mit dem Fahrzeug mit der immer noch funktionsfhigen Vorbaupumpe bewltigt. Seit einigen Jahren ist das Feuerwehrauto einsatztechnisch jedoch in Rente und wird nur noch gelegentlich bei Groeinstzen oder bungen reaktiviert.

Eine feste Unterkunft wie es in der heutigen Zeit in jedem Dorf blich ist, stand fr das Fahrzeug Ende der fnfziger Jahre nicht zur Verfgung. Kartzensteins Haus, der Perdestall von Theo Rauch und die Scheune von Werner Thill dienten bis in die frhen 70er Jahre als provisorische Feuerwehrhuser. 1974 hatten die Behelfsunterknfte ausgedient: In der Gerichtstrae konnte das neue Feuerwehrhaus bezogen werden. Im Laufe der Jahre wurde die Ausrstung der Volkmarser Brandschtzer sukzessive erweitert. Es kamen ein Schlauchwagen SW1000, ein Rstwagen RW1 mit Rettungsschere, ein Tanklschfahrzeug TLF16, Ein Lschfahrzeug LF16 und ein Einsatzleitwagen hinzu.

Der Opel Blitz der Volkmarser Wehr hat nicht nur das Feuerwehrhaus in der Gerichtsstrae berdauert. Von den in den 70er und 80er Jahren beschafften Fahrzeugen ist mit Ausnahme des LF16, dessen Austausch noch in diesem Jahr erfolgt, kein Fahrzeug mehr im Einsatz. Doch das Schmuckstck aus den 50ern will der Feuerwehrverein auch weiterhin pflegen und erhalten, so dass man den roten Oldtimer auch in Zukunft gelegentlich auf den Volkmarser Straen sehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

EnergieGesellschaft Frankenberg will Unternehmenskultur verbessern

Die EGF stellt die Weichen auf Zukunft. Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde ein Konzept entwickelt, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Das war aber erst der erste …
EnergieGesellschaft Frankenberg will Unternehmenskultur verbessern

Michaelismarkt und Gewerbeschau in Edertal: Grußwort des Bürgermeisters

Gestern sind der Michaelismarkt und die Gewerbeschau in Edertal-Bergheim eröffnet worden und auch heute bietet die Veranstaltung einiges: "Überzeugen Sie sich persönlich …
Michaelismarkt und Gewerbeschau in Edertal: Grußwort des Bürgermeisters

Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Der Familienbetrieb in Dörnholzhausen wurde ausgezeichnet von der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. mit dem Kallspreis für hessische Milcherzeuger 2019.
Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden

Vor einiger Zeit wurde noch über die Aufgabe des Standortes nachgedacht, nun will der Landkreis knapp eine Million Euro in die Schule investieren.
Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.