25 Prozent waren zuletzt für die Jagd ungeeignet

In den vergangenen vier Jahren fielen rund 25 Prozent der Anwärter durch die Jagdprüfung. Jetzt gibt es neue Prüfungsausschüsse.

Region. In diesem Jahr nehmen in ganz Hessen die neuen Jägerprüfungsausschüsse ihre Arbeit auf. Vier Jahre lang, von 2015 bis 2018, werden Sie in den anspruchsvollen Prüfungen entscheiden, wer das Wissen und die Fähigkeiten erworben hat, um eine Waffe führen und die Jagd ausüben zu dürfen.

In den vergangenen vier Jahren meldeten sich in Hessen 1.432 Männer und Frauen zu den Jägerprüfungen an. Etwa 25 Prozent bestanden in dieser Zeit nicht. Die Einsetzung der neuen neunköpfigen Jägerprüfungsausschüsse und damit die Verabschiedung der bisherigen Ausschüsse nimmt das Regierungspräsidium Kassel als Obere Jagdbehörde des Landes zum Anlass, in der kommenden Woche den Wechsel der 15 hessischen Prüfungsausschusse im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu begehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Am 18. Oktober gegen 1.30 Uhr ist im Bad Wildunger Ortsteil Reitzenhagen, Am Unterscheid, in einem Einfamilienhaus ein Alarm ausgelöst worden. 
Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach den ersten Ermittlungen zum Hergang des tödlichen Unfalls steht nun fest. Ein 49-Jähriger Motorradfahrer aus Bad Wildungen verlor offenbar die Kontrolle über …
Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Mittels einer so genannten Insolvenzgeld-Vorfinanzierung ist es nach dem Wilke Wurstskandal gelungen, dass die Arbeiter ihr September-Gehalt erhalten werden und es gibt …
Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B253 bei Bad Wildungen

Wie die Polizei mitteilt ist es auf der B 253 bei Bad Wildungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer verstarb an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B253 bei Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.