Querdenker, Coronaleugner, Verschwörtungsgläubige und deren Einfluss auf die Demokratie

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Die Protestkultur hat sich gerade unter dem Einfluss der Corona-Pandemie verändert. Welchen Einfluss das auf unsere Demokratie hat, darüber wird Paul Zschocke von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung am 20. Januar um 18 Uhr einen Online-Vortrag halten.

Korbach. Querdenkende, Coronaleugnende, Verschwörtungsgläubige: Die Protestkultur hat sich gerade unter dem Einfluss der Corona-Pandemie verändert, so die Kreisverwaltung. Welchen Einfluss das auf unsere Demokratie hat, darüber wird Paul Zschocke von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung am 20. Januar um 18 Uhr einen Online-Vortrag halten, zu dem die Fachstelle Demokratieförderung und Extremismusprävention, kurz DEXT-Stelle, des Landkreises alle Interessierten einlädt.

Der Vortrag ist die Auftaktveranstaltung der Reihe „Demokratiegespräche Nordhessen“ und über die Videoplattform „BigBlueButton“ stattfinden. Interessierte können von Zuhause daran teilnehmen und melden sich bei der Koordinatorin des Projekts Susanne Rieb unter Tel. 05631 – 954 561, per E-Mail an susanne.rieb@lkwafkb.de oder online an. Teilnehmende müssen dazu nichts herunterladen, sie können ganz einfach über den Browser teilnehmen. Ein Link wird ihnen zugesendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Einbrecher nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Wohnhauses in Vöhl-Marienhagen. Wie die Polizei mitteilt, verschwanden die Täter aber ohne Beute.
Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Der Fachdienst Landwirtschaft hat einen neuen Leiter. Seit 1. Januar hat Karlfried Kuckuck die Funktion inne und folgt damit auf Axel Friese.
Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Schleuser missbrauchen Online-Mitfahrzentralen

Hessen. Das Landeskriminalamt warnt Autofahrer davor, Fremde unbedarft mitzunehmen, selbst wenn der Kontakt über eine Mitfahrzentrale erfolgt.
Schleuser missbrauchen Online-Mitfahrzentralen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.