Kindheitstraum geht in Erfüllung: Piloten-Lizenz für Tobias Rudolph aus Bad Wildungen

+
Tobias Rudolph aus Bad Wildungen hat bei der FFH-Aktion „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ seinen Kindheitstraum gewonnen: Er macht seine Pilotenlizenz, um Ultraleicht-Flugzeuge zu fliegen, FFH zahlt die Flugstunden.

Tobias Rudolph aus Bad Wildungen gewinnt bei HIT RADIO FFH-„Wünsch Dir was, dann kriegste das“ das Geld für eine Piloten-Lizenz

Bad Wildungen. „Seit ich ein Kind bin, träume ich davon, selbst Flugzeuge zu fliegen“, schwärmte Tobias Rudolph (20), Mechatroniker aus Bad Wildungen, mit zitternder Stimme bei HIT RADIO FFH von seinem größten Wunsch: Einer eigenen Piloten-Lizenz für Ultraleicht-Flugzeuge. Die kann er jetzt für die einmotorigen Zweisitzer-Maschinen machen, FFH zahlt ihm die 3.000 Euro für die Flugstunden.

Gewonnen hat er ultraleicht: „Ich habe bei ‚FFH-Wünsch Dir was, dann kriegste das‘ meinen Wunsch im Internet aufgeschrieben.“ Als Moderator Daniel Fischer seine Geschichte vorstellte und sich Tobias Rudolph innerhalb der nächsten beiden Titel meldete, hatte er gewonnen, jubelte: „Ich habe noch nie etwas gewonnen. Wahnsinn! Vielen, vielen Dank.“ Er erzählte: „Wir haben in Wildungen einen Verein, als Kind wurde mir ein Flug geschenkt. Mein größter Traum war es schon immer, zu fliegen. Mit einer eigenen Lizenz kann ich das tun, wann immer ich möchte.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Volkmarsen stützt Schachtmikwe mit 32.000 Euro

Volkmarsen will die besondere Bedeutung und den Erhalt der Mikwe unterstützten und fördert das vom Verein Rückblende konzipierte Projekt „Steinweg 24 - „Altes erhalten …
Volkmarsen stützt Schachtmikwe mit 32.000 Euro

Vorsicht! Brandstifter sind in Haina unterwegs

Die Polizei bittet die Bevölkerung in Haina (Kloster) um erhöhte Aufmerksamkeit und Hinweise. Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen kam es zu weiteren Brandstiftungen.
Vorsicht! Brandstifter sind in Haina unterwegs

Das Geld der Steuerzahler ist in Korbach gut angelegt

Staatsminister Axel Wintermeyer hat sich über den Baufortschritt am Bahnhof und in der Fußgängerzone im Vorfeld zum Hessentag 2018 in Korbach informiert.
Das Geld der Steuerzahler ist in Korbach gut angelegt

Kirmesbesucher in Haina muss mit verbeultem Auto nach Hause fahren

Kirmesbesucher in Haina muss mit verbeultem Auto nach Hause fahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.