Radiotalk op platt

+
Martin Wiepen steht Radiomoderator Markus Hiegemann op platt Rede und Antwort. Foto: pm

Die plattdeutschen Friseurgespräche in Meerhof gehen in die nächste Runde.

Nachbarkreis. Die plattdeutschen Friseurgespräche in Meerhof gehen in die nächste Runde.

Martin Wiepen öffnet dafür am Ruhetag seinen seit 60 Jahren bestehenden Salon und Eva Kriener-Renneke, Barbara Meyer-Ramme, Bernd Sieren, Günter Schmidt und Josef Wiegers sind zum Plattdeutschsprechen eingeladen.

Der Moderator Markus Hiegemann bringt in der Reihe "Do biste platt" zusammen mit dem Marsberger Geschichts- und Heimatverein "Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V." die Gespräche der anderen Art auf Sendung. Die einstündige Radiosendung der Hochsauerlandwelle heute ab 20 Uhr im Bürgerfunk von Radio Sauerland zu hören sein (UKW-Antennen-Frequenzen 94,8, 96,2 oder 106,5 MhZ). Weitere Sendungen und Ankündigungen gibt es auch im Veranstaltungskalender unter:www.Marsberger-Geschichte.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt an Einbruchschutz denken: Die Polizei berät gezielt in Bad Arolsen

Gerade zur dunklen Jahreszeit sind Einbrecher besonders aktiv, wie die Erfahrungen gezeigt haben. Im Rahmen der Bad Arolser Präventionstage berät die Polizei zum Thema …
Jetzt an Einbruchschutz denken: Die Polizei berät gezielt in Bad Arolsen

Rätselhaft Fund bei Haina: Polizei lässt 250 Kilo Tresor öffnen

Die Polizei hat mittlerweile mehrere Hinweise auf mögliche Besitzer nach dem rätselhaften Tresorfund in einem der Wohrateiche überprüft. Doch der schwere Safe konnte …
Rätselhaft Fund bei Haina: Polizei lässt 250 Kilo Tresor öffnen

Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Nur etwa eine Stunde stellte ein Mann aus der Gemeinde Diemelsee seinen PKW auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee-Ottlar ab. Diese Zeit reichte mindestens einem …
Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Nach dem Ablassen des Wassers aus den Wohrateichen in Haina hatte man einen Tresor, zwei Zigarettenautomaten, Munition und einen Revolver im Schlamm der Teiche gefunden.
Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.