Rätselhaft Fund bei Haina: Polizei lässt 250 Kilo Tresor öffnen

+
Am Freitag, 18. Oktober 2019, ist in einem Wohrateich bei Haina dieser Tresor gefunden worden.

Die Polizei hat mittlerweile mehrere Hinweise auf mögliche Besitzer nach dem rätselhaften Tresorfund in einem der Wohrateiche überprüft. Doch der schwere Safe konnte bislang noch nicht zugeordnet werden.  Am Morgen entschloss sich die Polizei, den Tresor öffnen zu lassen, um mehr zu erfahren.

Haina - Am Freitag, 18. Oktober 2019, ist in einem Wohrateich bei Haina ein schwerer Tresor gefunden worden, wie hier bereits berichtet, nicht das einzige beachtliche Fundstück.

Der Tresor war beim Auffinden in dem Wohrateich verschlossen. Äußere Spuren zeigten aber, das jemand versucht haben muss, den Tresor gewaltsam zu öffnen. An der Vorderseite wurde die erste Metallschicht aufgeflext, berichtet die Polizei.

Die hat mittlerweile mehrere Hinweise auf mögliche Besitzer überprüft. Doch der Tresor konnte bislang noch keiner konkreten Straftat oder einer Person zugeordnet werden. Entgegen der ersten Meldungen hat der Tresor hat eine Größe von etwa 55 mal 75 Zentimetern.

Heute, 22. Oktober 2019, entschied die Polizei, den Tresor öffnen zu lassen in der Hoffnung, dass sich dadurch weitere Hinweise auf den Eigentümer ergeben.

Eine Metallbaufirma flexte den Tresor in einer Halle der Polizei Frankenberg auf, mit dem überraschenden Ergebnis: Der 250 Kilo Tresor ist leer. An und in dem Tresor befinden sich kein Hinweise auf den Hersteller, kein Typenschild und auch keine Nummer.

Da auch zur Liegezeit der anderen im Wohrateich aufgefundenen Gegenstände nach wie vor keine genauen Angaben gemacht werden können, hofft die Polizei auf weitere Hinweise unter Tel. 06451-72030. Aufgrund der starken Rostspuren wird davon ausgegangen, dass sie bereits mehrere Jahre in dem Teich lagen.

Am Morgen entschloss sich die Polizei, den Tresor öffnen zu lassen, um mehr zu erfahren. Das überraschende Ergebnis: Der 250 Kilo Tresor ist leer.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unachtsamkeit fordert vier Schwerverletzte

85-Jährige aus Korbach übersah am Nachmittag das Fahrzeug einer 23-jährigen Frankenbergerin und nahm ihr die Vorfahrt
Unachtsamkeit fordert vier Schwerverletzte

Kollision mit einem Sattelzug: Senior stirbt bei Unfall auf der B62

Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg erlitt heute einen Schock, als plötzlich ein Kleinwagen auf seine Fahrbahn gerät und es zu frontalen …
Kollision mit einem Sattelzug: Senior stirbt bei Unfall auf der B62

Einbrecher geht auf Beutezug in einem Hotel am Edersee

In der Nacht zu Dienstag, 28. Januar 2020, ist ein Dieb in ein Hotel in Hemfurth-Edersee eingebrochen und entwendete Bargeld, Monitore, einen Fernseher und …
Einbrecher geht auf Beutezug in einem Hotel am Edersee

Diebestour am Autohaus in Edertal: 16 Aluräder von Neuwagen sind verschwunden

Am vergangenen Wochenende haben Diebe 16 Alukompletträder von vier Neuwagen eines Autohauses in Edertal-Bergheim abmontiert und gestohlen, berichtet die Polizei.
Diebestour am Autohaus in Edertal: 16 Aluräder von Neuwagen sind verschwunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.