Randalierer in Sparkasse in Bad Wildungen: 400.000 Euro Schaden

Donnerstagabend randalierte ein 18-Jähriger in einer Sparkasse in Bad Wildungen.

Bad Wildungen - Gestern Abend gegen 19:20 Uhr wurde in einer Bank in der Brunnenstraße der Alarm ausgelöst. Vor Ort konnte die Polizei einen 18-jährigen männlichen Asylbewerber, der in Bad Wildungen wohnt, festnehmen.

Ein Zeuge hatte beobachtet, dass der junge Mann die Bank betreten, sich aus den dortigen Blumenkübeln handballengroße Steine herausnahm und damit auf sämtliche Geldautomaten eingeschlagen hat. Anschließend zerschlug er auch die Zugangstür und die Glastür zum Schalterraum.

Insgesamt wurden ca. 50 qm Sicherheitsglas beschädigt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 400.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In letzter Sekunde: Das Kreiskrankenhaus in Frankenberg verliert den geplanten Vitos Psychiatrie-Neubau

Einen Psychiatrie-Neubau am Kreiskrankenhaus Frankenberg wird es nicht mehr geben. Vitos schafft neue Angebote in Bad Wildungen und Haina.
In letzter Sekunde: Das Kreiskrankenhaus in Frankenberg verliert den geplanten Vitos Psychiatrie-Neubau

Gesundheitszentren im Frankenberger Land werden vom Regierungspräsidium Kassel gefördert

Mit 100.000 Euro fördert das Regierungspräsidium die Gesundheitszentren im Frankenberger Land.
Gesundheitszentren im Frankenberger Land werden vom Regierungspräsidium Kassel gefördert

Dauerhitze 2018 hat die Kreisstraßen angegriffen: Das Ausmaß ist noch unklar

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg geht wegen der vielen heißen Monate in 2018 von höheren Schadenslagen als sonst aus, kann aber nur begrenzt mehr Geld für die …
Dauerhitze 2018 hat die Kreisstraßen angegriffen: Das Ausmaß ist noch unklar

Bewaffnete Räuber tauchen vor Sparkassenfiliale in Diemelstadt auf

Mit schwarzen Sturmhauben maskiert und schwarzer Pistole bewaffnet haben zwei Männer einem Geschäftsmann in Diemelstadt-Rhoden aufgelauert.
Bewaffnete Räuber tauchen vor Sparkassenfiliale in Diemelstadt auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.