Randalierer sprengen Briefkasten in Frankenberg

Immer wieder unverständlich. Solche Aktionen sind nicht nur dumm, sondern auch gefährlich.

Frankenberg - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 6. auf 7. Februar, gab es an einem Mehrfamilienhaus plötzlich einen lauten Knall. Gegen 1.10 Uhr sprengte ein bisher unbekannter Täter den Briefkasten des Mehrparteienhauses.

Wie die Polizei berichtet verwendete er dafür Pyrotechnik. Der Briefkasten wurde dabei komplett zerstört. Der Sachschaden beträgt etwa 80 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Smokin‘ Sound Sextett bringt Jazz von Miles Davis, Chat Baker oder Charlie Parker auf die Bühne

Mit teilweise eigenen Arrangements von Klassikern des großen, vom Aufbruch gekennzeichneten Jazz der 60er und 70er Jahre bringt das „Smokin‘ Sound Sextett“ Stücke auf …
Das Smokin‘ Sound Sextett bringt Jazz von Miles Davis, Chat Baker oder Charlie Parker auf die Bühne

Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Thomas Stracke ist als neuer Pastor den Freien evangelischen Gemeinden (FEG) in Korbach und Lichtenfels-Goddelsheim offiziell in sein Amt eingeführt worden.
Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Volkmarsen ist gegen die Schließung der Zuckerfabrik in Warburg

Mit Bedauern hat die Stadt Volkmarsen von den geplanten Restrukturierungsmaßnahmen der Südzucker AG und der damit verbundenen möglichen Schließung des Werkes Warburg …
Volkmarsen ist gegen die Schließung der Zuckerfabrik in Warburg

Stadt will neue Betriebe in Bad Wildungen-Braunau ansiedeln

Für den nordöstlichen Ortsrand von Braunau will Bad Wildungen nun die Voraussetzungen schaffen, um dort Holz be- und verarbeitenden Betriebe, Lagerräumen, Reithallen, …
Stadt will neue Betriebe in Bad Wildungen-Braunau ansiedeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.