Randalierer zertrümmert Heckscheibe an einem PKW in Korbach

Gestohlen wurde nichts. Warum die Heckscheibe am Auto eines Korbachers  in der Königsberger Straße eingeschlagen wurde, ist unklar.

Korbach - Ein Korbacher parkte seinen silbergrauen Ford B-Max am Donnerstagabend um 20 Uhr auf einem Parkplatz in der Königsberger Straße unweit seiner Wohnung.

Am Freitagmorgen stellte er um 8 Uhr fest, das Unbekannte die Heckscheibe seines Autos im Laufe der Nacht eingeschlagen haben.

Gestohlen wurde nichts. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder an jeder andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Evakuierungen, Höhenrettung und unwegsames Gelände: Die anspruchsvolle Arbeit der Bergwacht in Bad Wildungen

Nachdem die Sommersaison für die Bereitschaft der Bergwacht Hessen in Bad Wildungen eher ruhig gestartet ist, hatten es die ersten beiden Augustwochen richtig in sich.
Evakuierungen, Höhenrettung und unwegsames Gelände: Die anspruchsvolle Arbeit der Bergwacht in Bad Wildungen

Betriebsausflug beim Landkreis: Alle Dienststellen werden geschlossen

Die Kreishäuser in Korbach und Frankenberg mit Außenstellen bleiben am 24. August 2018 geschlossen. Bürger werden gebeten auf die Zulassungsstellen in Bad Arolsen, Bad …
Betriebsausflug beim Landkreis: Alle Dienststellen werden geschlossen

Das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ begeistert 10.000 Besucher in Willingen

Gut 10 000  Besucher haben das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ in Willingen gefeiert. Mit dabei waren "Der Wendler", Matthias Reim, Loona, Micki Krause, Michael Holm …
Das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ begeistert 10.000 Besucher in Willingen

Mauerpower 2018: Das Festival an der Edersee Sperrmauer

Das Festival an der Edersee Sperrmauer hat wieder viele Gäste angelockt. Das Badewannenrennen fand trotz des niederigen Pegelstandes unterhalb der Talsperre statt. Hier …
Mauerpower 2018: Das Festival an der Edersee Sperrmauer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.