Das Rathausfest Teil 1

Frankenberg.Brgermeister Christian Engelhardt hat das Fest zum Rathausjubilum vorgestellt. Dabei rumte er vorab kursiere

Frankenberg.Brgermeister Christian Engelhardt hat das Fest zum Rathausjubilum vorgestellt. Dabei rumte er vorab kursierende Gerchte und Kritiken aus dem Weg.Die Firma AS Sound und Light sei kein Unternehmen, das aus Frankfurt hierher zitiert worden sei, sondern der Marktfhrer in der Region und bekannt von vielen Festen. Es war zudem das gnstigste Angebot, was uns unterbreitet wurde, so Engelhardt.Auch wrde die Stadt nicht einfach 100.000 Euro fr das Fest verpulvern. Die Stadt Frankenberg habe vielmehr nur mit den Ausgaben gerechnet, wie es blich sei. Natrlich hoffen wir auf viele Einnahmen. Doch einen Eintritt wird es beim Rathausfest nicht geben. Vielmehr ist angedacht das Fest als knftiges Stadtfest fr die Brger jhrlich fortzufhren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 10.033 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 31. Mai 2020). 476 Menschen sind inzwischen in …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Die aktuelle Statistik der Polizeidirektion gibt Auskunft über die bekannt gewordenen Verkehrsunfälle in Waldeck-Frankenberg. Dabei werden seit 2015 in jedem Jahr rund …
3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Alle Sport- und Mehrzweckhallen, Vereins- und Sportlerheime oder Gemeinschaftshäuser in Waldeck-Frankenberg bleiben noch bis mindestens zu den Sommerferien geschlossen.
Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.