Region fit machen

Waldeck-Frankenberg. Die Kreisverwaltung will den Bürger bei den Problemen der Zukunft, wie demografischer Wandel oder Klimawandel, mit ins Boot hole

Waldeck-Frankenberg. Die Kreisverwaltung will den Bürger bei den Problemen der Zukunft, wie demografischer Wandel oder Klimawandel, mit ins Boot holen.

Landrat Dr. Reinhard Kubat lädt daher zu einer Veranstaltung am Freitag, 15. März 2013, ein. Hier können sich alle, die an der Zukunft Waldeck-Frankenbergs Interesse haben, von 15 bis 22 Uhr in der Alten Landesschule in Korbach aktiv einbringen.

Der  Tag wendet sich an Frauen und Männer, an Senioren und Jugendliche, an Politiker und Bürger, an Dörfler und Städter. Der Tag wird nach einer Begrüßung und Einleitung durch den Landrat und Dr. Jürgen Römer eröffnet mit einem Vortrag des Humangeographen Prof. Dr. Gerhard Henkel, der über "Stärken und Schwächen unserer Dörfer. Wie könnte ein Fitnessprogramm für ihre Zukunft aussehen?" sprechen wird. Isabell Friess hält ein Impulsreferat "Junge Menschen für die regionale Entwicklung interessieren – Vision eines besseren Zusammenspiels."

Helmut Wöllenstein, Propst des Sprengels Waldeck-Marburg der ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, spricht über "Das Land, das ich Dir zeigen will - Ländlicher Raum aus Sicht der ev. Kirche." Danach können sich alle Teilnehmer in moderierten und fachlich angeleiteten Arbeitsforen aktiv einbringen.

Themen werden sein: Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft", Dorf- und Regional-Förderung, Jugend / Bildungswanderung / Fachkräftemangel, Versorgung, Leerstand und Kultur.Eine Ausstellung informiert über die Arbeit der Stabsstelle Ländlicher Raum, Dorf- und Regionalentwicklung des Landkreises.

Anmeldungen unter fachtag@landkreis-waldeck-frankenberg.de oder per Fax an 05631/954193. Der Flyer mit allen Informationen ist über  www.landkreis-waldeck-frankenberg.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Vermieter spricht über ihn - Neue Details bringen Wende

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Vermieter spricht über ihn - Neue Details bringen Wende

Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Am 24. Februar 2020 kam es im Rahmen des Rosenmontagsumzugs in Volkmarsen zu einem versuchten Tötungsdelikt.
Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Generalstaatsanwaltschaft: In Volkmarsen wurden 52 Menschen verletzt, darunter 18 Kinder

Generalstaatsanwaltschaft hat die Zahl der Verletzten nun genau beziffert. 52 Menschen mussten dem ärztlich versorgt werden.
Generalstaatsanwaltschaft: In Volkmarsen wurden 52 Menschen verletzt, darunter 18 Kinder

Motorenbrand in Biogasanlage

In Grüsen brannte am Abend der Motor einer Biogasanlage.
Motorenbrand in Biogasanlage

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.