Landkreis feiert Regionalentscheid 2017 Unser Dorf hat Zukunft in Battenberg

In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
1 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
2 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
3 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
4 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
5 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
6 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
7 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.
8 von 9
In Waldeck-Frankenberg ist der Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert worden.

Die Sieger des Regionalentscheids 2017 zum Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft wurden in Battenberg gefeiert.

Battenberg. 14 Dörfer aus den Kreisen Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg haben am Regionalentscheid 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen und sich der Bewertungskommission in den letzten Monaten präsentiert. Bei der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung in Battenberg stimmten Julian als Dorfkind und das Maskottchen „Orki“ aus Nieder-Orke bei ihrer Begrüßung originell und witzig auf das Thema ein: „Wir Dorfkinder grüßen immer und jeden“ und „Unser soziales Netzwerk heißt: draußen.“

Landrat Dr. Reinhard Kubat, der auch gleichzeitig der Leiter der Bundesbewertungskommission ist, freut sich, dass bundesweit fast 4000 Dörfer teilgenommen und sich für den Wettbewerb herausgeputzt haben: „Es ist eigentlich kein Wettbewerb, jeder Ort ist ein Sieger“. Auch Bürgermeister Christian Klein sieht in der Dorfgemeinschaft einen wichtigen Beitrag für das Allgemeinwohl: „Es ist nicht wie bei Olympia, hier stehen alle im Mittelpunkt“. Heike Wagner, Fachbereichsleiterin im Landkreis Marburg-Biedenkopf, dankte für das ehrenamtliche Engagement der Beteiligten und sieht in dem Wettbewerb einen Impuls für nachhaltige Entwicklung in der Zukunft.

Frohnhausen gewinnt

Für den Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde der Weimarer Ortsteil Niederwalgern bei Marburg ausgezeichnet. Für Waldeck-Frankenberg hatte der Battenberger Ortsteil Frohnhausen (360 Einwohner) die Nase vorn. Hier fand die Kommission eine aktive Vereins- und Dorfgemeinschaft vor, die versucht, rückläufigen Vereinsmitgliederzahlen mit unterschiedlichen kreativen Aktivitäten zu begegnen.

Ortsvorsteher Klaus Hallenberger stellte die Veranstaltungen und Projekte des Dorfes vor. Anschließend wurden die Sieger gekürt und jeder Ort zusätzlich mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg hatten neben Frohnhausen auch Frankenau-Allendorf/Hardtberg, Allendorf/Eder-Haine, Bad Arolsen-Landau, Bad Wildungen-Bergfreiheit, Bad Wildungen-Frebershausen, Korbach-Meineringhausen, Vöhl-Nieder-Orke, Vöhl-Thalitter und Willingen-Welleringhausen teilgenommen.

Das Rahmenprogramm der Abschlussveranstaltung wurde mitgestaltet von Jonas Rölleke, Gitarre und Gesang, dem Posaunenchor Battenberg-Frohnhausen, den Tanzmädels Bad Wildungen-Frebershausen und der Theatergruppe aus Frankenau.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Das schwarze Klapprad der Marke Tern hatte der Besitzer vor einer Klinik in der Großen Allee abgestellt und gesichert. Das Rad wurde samt Schloss entwendet.
Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

Um den Erhalt von artenreichen Blühflächen zu fördern, die einen vielfältigen Lebensraum bieten, stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Tonne Saatgut kostenlos …
Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Die Polizei vermutet, dass das Firmenauto am Frankenberger Untermarkt in Brand gesteckt wurde. Derzeit wird das Fahrzeug auf mögliche Tathinweise untersucht.
30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

An der K 59 in Richtung Asel-Süd brannte am Montagabend ein Stapel Langholz, der vermutlich durch einen Brandstifter entzündet wurde.
Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.