Rekord bei den Weihnachtspäckchen: Kliniken beschenken 422 bedürftige Kinder

Die Geschäftsführerinnen Katrin Kern und Dr. Dagmar Federwisch freuen sich über die große Beteiligung.
+
Die Geschäftsführerinnen Katrin Kern und Dr. Dagmar Federwisch freuen sich über die große Beteiligung.

Für die Asklepios Kliniken Nordhessen ist es ein Rekord: „422 liebevoll und bunt verpackte Weihnachtsgeschenke für Kinder in Not sind in unseren Kliniken eingegangen. Sie sind jetzt auf dem Weg nach Osteuropa, um dort für strahlende Kinderaugen zu sorgen.“

Bad Wildungen. Für die Asklepios Kliniken Nordhessen ist es ein Rekord: „422 liebevoll und bunt verpackte Weihnachtsgeschenke für Kinder in Not sind in unseren Kliniken eingegangen. Sie sind jetzt auf dem Weg nach Osteuropa, um dort für strahlende Kinderaugen zu sorgen.“ Die Geschäftsführerinnen Katrin Kern und Dr. Dagmar Federwisch freuen sich über die große Beteiligung.

„Es ist einfach toll, wir haben in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Päckchen erhalten, wie im vergangenen Jahr. Die Hilfsbereitschaft der Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie ist unglaublich“, so Katrin Kern, von den Asklepios Kliniken Bad Wildungen.

Die Hilfsaktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Stiftung „Kinderzukunft“ unterstützen die Mitarbeiter und Bürger bereits zum dritten Mal. Damit alle Päckchen rechtzeitig zu Weihnachten ihre Empfänger erreichen, sind diese bereits in der Sammelstelle der Stiftung „Kinderzukunft“ eingegangen und gehen nun auf die Reise nach Osteuropa. Dort werden sie in Heimen, Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Elendsvierteln an bedürftige Kinder verteilt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Bad Wildunger prügelt Bekannte ins Krankenhaus: Trinkgelage endet mit blutüberströmten Beteiligten

Wie die heimische Polizei und die Staatsanwaltschaft Kassel mitteilen, ist ein Trinkgelage in Bad Wildungen eskaliert.
Bad Wildunger prügelt Bekannte ins Krankenhaus: Trinkgelage endet mit blutüberströmten Beteiligten

Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald

„Lost Places“ sind der Renner im Internet, vor allem bei YouTube. Verlassene Häuser, Bunker, Fabrikgebäude, Kasernen und anderes findet sich auch in unserem Landkreis.
Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.