Rekordsummen für die Feuerwehren: Hessen fördert maximales Engagement mit maximalen Mitteln

+
„Maximales Engagement wird mit maximalen Mitteln unterstützt“, betont Innenminister Peter Beuth.

Die Landesregierung rühmt sich die Feuerwehren in Hessen 2018 so umfangreich ausgestattet zu haben wie noch nie.

Hessen - Mit einer Förderquote von mehr als 95 Prozent habe das Land den Bedarf der Brandschützer an Fahrzeugen und Feuerwehrhäusern fast flächendeckend erfüllt. Aufgewendet wurden rund 25 Millionen Euro, eine neue Rekordsumme innerhalb eines Haushaltsjahres.

Schon 2017 hatte das Land eine Summe von rund 22 Millionen Euro investiert. „Maximales Engagement wird mit maximalen Mitteln unterstützt. Wir sind sehr dankbar für die unglaubliche Arbeit, die landauf landab in Hessen geleistet wird. Die Rekordwerte sollen auch als ein Zeichen der Wertschätzung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte durch die Hessische Landesregierung verstanden werden“, betont Innenminister Peter Beuth.

Dank der hohen Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer ist es dem Land möglich, den Feuerwehren in Hessen diese Unterstützung zu gewähren. Gefördert wurden 2018 die Anschaffung von 256 Fahrzeugensowie der Bau von 49 Feuerwehrhäusern. Die Feuerschutzsteuer ergibt sich anteilig aus Feuerversicherungen, Wohngebäudeversicherungen sowie Hausratversicherungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel wird bevorzugter Standort für das BBW Nordhessen

Der Aufsichtsrat des Bathildisheim e.V. hat sich für Kassel und gegen Bad Arolsen als künftigen Standort für das Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen entschieden.
Kassel wird bevorzugter Standort für das BBW Nordhessen

Diebe zapfen rund 500 Liter Diesel aus LKW in Korbach ab

Die LKW einer Gerüstbaufirma in  Korbach waren Ziel von Dieseldieben, wie die Polizei berichtet.
Diebe zapfen rund 500 Liter Diesel aus LKW in Korbach ab

Mit diesem Video versucht die Bürgerinitiative Twiste gegen Massentierhaltung Geld aufzutreiben

Als Hühner verkleidet haben die Gegner des Legehennenstalls in Twistetal-Twiste ein Video gedreht, um mehr Aufmerksamkeit für ihren Spendenaufruf zu bekommen.
Mit diesem Video versucht die Bürgerinitiative Twiste gegen Massentierhaltung Geld aufzutreiben

HSG Bad Wildungen Vipers verlieren torgefährliche Frontfrau „Nouki“

Anouk Nieuwenweg wird den HSG Bad Wildungen Vipers fehlen, gibt der Verein unumwunden zu. Die 22-jährge Handballspielerin sucht neue Herausforderung.
HSG Bad Wildungen Vipers verlieren torgefährliche Frontfrau „Nouki“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.