Rettung in letzter Sekunde: Vermisster lebend gefunden

+

Edertal-Mehlen. Gerade noch rechtzeitig wurde heute am frühen Abend ein Vermisster dank des eingesetzten Polizeihubschraubers gefunden.

Edertal-Mehlen. Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen unter der Leitung von Polizeihauptkommissar Reinhard Caspar waren erfolgreich. Der Vermisste konnte um 17 Uhr lebend gefunden werden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und wird zurzeit intensivmedizinisch betreut, Lebensgefahr besteht nicht.

In die Fahndungsmaßnahmen waren neben den Polizeikräften auch die Freiwilligen Feuerwehren Bergheim-Giflitz, Affoldern, Hemfurth und Mehlen und ein Polizeihubschrauber der Hubschrauberstaffel Koblenz mit eingebunden.

Gezielt und koordiniert wurden die gebildeten Sektoren von den Suchmannschaften abgesucht. Letztlich ist es dem Hubschrauber mit seiner Wärmebildkamera zu verdanken, dass der Vermisste gerade noch rechtzeitig gefunden werden konnte. Der Hubschrauber begann um 15.50 Uhr mit der systematischen Absuche. Nach etwa einer Stunde musste er zum Auftanken in das nahe gelegene Fritzlar fliegen. Auf dem Rückflug in das Einsatzgebiet, setzte er dann um 16.55 Uhr seine Suche an den Uferböschungen der Eder an der Kreisgrenze fort. Lange brauchte er nicht mehr zu suchen. Zwischen Bergheim und Anraff (auf der Anraffer Seite) sichtete er an der Uferböschung eine liegende Person. Schnell führte er Rettungskräfte zu der Fundstelle und dirigierte die Kräfte zielgenau zu der nicht mehr ansprechbaren Person.

Schnell war klar, dass es sich um den vermissten 59-Jährigen handelt. Nach der Erstbehandlung im Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert und wird dort zurzeit intensivmedizinisch behandelt.

Einsatzleiter Reinhard Caspar zeigte sich dann auch sehr zufrieden mit dem Ablauf der koordinierten Suchaktion und dankte allen eingesetzten Kräften. Das Resümee war schnell klar: "Ohne den Polizeihubschrauber mit seiner Wärmebildkamera hätten wir den Vermissten nicht mehr rechtzeitig gefunden. Ein Hubschrauber mit all seinen Einsatzmöglichkeiten hat bei solch einer Suche beste Erfolgsaussichten.

Hier geht's zur Erstmeldung der Polizei

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Ein betrunkener Südtiroler war Anfang Januar in Luttach in eine 17-köpfige Studentengruppe aus Deutschland gerast. Sieben Menschen starben, zehn wurden zum Teil schwer …
Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.