Rettungsdienst steht vor verschlossener Tür

+

Heringhausen. In der vergangenen Nacht ging ein Hausnotruf bei der Leitstelle ein. Der Rettungsdienst aus Adorf wurde alarmiert. Der Rettungsdienst st

Heringhausen. In der vergangenen Nacht ging ein Hausnotruf bei der Leitstelle ein. Der Rettungsdienst aus Adorf wurde alarmiert. Der Rettungsdienst stand aber vor verschlossener Tür und kam nicht in das gemeldete Haus hinein. Um 2 Uhr wurden daher auch die Feuerwehren aus Heringhausen und Adorf für die Türöffnung alarmiert. Mit einem "Ziehfix" öffneten die Kameraden schnell die Tür, ohne diese zu beschädigen. Lediglich der Schließzylinder muss erneuert werden. Die Wehr aus Adorf besitzt dieses Gerät seit 2009. Die FW war mit insgesamt 19 Einsatzkräften vor Ort. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Die hilferufende Person wwurde vom Rettungsdienst versorgt, teilte Pressesprecher Günter Radtke mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest
Kassel

Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Ein Zeuge hatte der Polizei gemeldet, dass er in der Südstraße Knallgeräusche wahrgenommen habe.
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.