Rhenaer Senioren verbringen gemütlichen zweiten Advent

Korbach-Rhena. Traditionell hatte der Ortsbeirat Rhena alle Seniorinnen und Senioren am zweiten Advent zur Weihnachtsfeier in das Gasthaus Ritter eing

Korbach-Rhena. Traditionell hatte der Ortsbeirat Rhena alle Seniorinnen und Senioren am zweiten Advent zur Weihnachtsfeier in das Gasthaus Ritter eingeladen. Elisabeth Engelhard und Ortsvorsteher Friedrich Bunte begrüßten alle Teilnehmer. Christina Böhmeke stimmte dann alle Anwesenden auf ihrerm Akordeon mit einem Lied auf den Nachmittag ein.

Nach einer kurzen Andacht von Pfarrer Karl-Heinz Bäcker, bei der es sich um das Lied "Vom Himmel hoch" drehte, bot sich dann die Gelegenheit bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen von den Frauen des Ortsbeirats, Neues untereinander auszutauschen.

Nach dem Kaffeetrinken spielt die Jugendgruppe des Musikvereins einige Lieder. Spontan stimmten die Anwesende mit ein und sangen kräftig mit. Als weitere Programmpunkte gab es noch die Geschichte von den "drei Wünschen" vorgetragen von Ortsvorsteher Friedrich Bunte und die Geschichte vom "Mohrenkönig" die Pfarrer Bäcker vorlas.

Alle Teilnehmer durften sich eine von den Frauen der Ortsbeiratsmitglieder selbst gebastelte Glocke mit nach Hause nehmen. Nach einem abschließenden Lied und einem Dank an alle Helfer/innen sowie Pfarrerr Bäcker verabschiedeten Elisabeth Engelhard, die für die Organisation verantwortlich war, und Ortsvorsteher Friedrich Bunte die Seniorinnen und Senioren in eine friedvolle Weihnachtszeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

Rund 30 Verletzte nach der Horrorfahrt eines 29-Jährigen in Volkmarsen: Infozentrum ist eingerichtet

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen.
Rund 30 Verletzte nach der Horrorfahrt eines 29-Jährigen in Volkmarsen: Infozentrum ist eingerichtet

Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren. Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben.
Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

In Volkmarsen ist es am Nachmittag, 24. Februar 2020, beim Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.