Mit Rindfleischzöpfen und Bacon Bombs: Maximilian Grebe ins Nationalteam berufen

Trägt den Adler auf der Brust: Maximilian Grebe wurde in das Nationalteam des Fleischerhandwerks berufen.
+
Trägt den Adler auf der Brust: Maximilian Grebe wurde in das Nationalteam des Fleischerhandwerks berufen.

Der 21-jährige Fleischermeister gehört zu den Besten seines Fachs.

Bad Wildungen - Ausbildungsabschluss als Bester der Fleischerinnung Schwalm-Eder, Vizemeister des Fleischerverbandes Hessen, bestandene Meisterprüfung im Fleischerhandwerk in Augsburg, und Berufung in die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks - Maximilian Grebe aus Bad Wildungen hat während der zurückliegenden Monate Vollgas gegeben. Mit großem Erfolg: der 21-Jährige ist der einzige Hesse, der zum 20-köpfigen Kader der neu formierten Auswahl des Deutschen Fleischerhandwerks zählt.

Den Grundstein für den Sprung in die Nationalmannschaft legte Maximilian Grebe beim Finale des Landesleistungswettbewerbs, der dem Verband unter anderem als Sichtungsveranstaltung diente. „Leider bin ich im vergangenen Jahr denkbar knapp am Landestitel vorbeigeschrammt, aber die Jury wurde auf mich aufmerksam. Ihrer Empfehlung folgte eine Einladung des Deutschen Fleischerverbandes zur Teilnahme an einem zweitätigen Auswahlverfahren“, berichtet der Bad Wildunger, der sich vor drei Jahren mit dem Abitur in der Tasche für eine Ausbildung im Fleischerhandwerk entschied. Die Hürden des Verfahrens lagen hoch.

Dem praktischen Teil in Koblenz war ein etwa zweiminütiges Videoportrait vorgeschaltet. Unter den kritischen Blicken von Juroren ging es dann um das fachmännische Verarbeiten einer Schweineschulter. „Gemeinsam mit einer Mitbewerberin aus Baden-Württemberg und einem Kollegen aus Düsseldorf, mussten wir dabei vor allem auch unsere Teamfähigkeit und Kreativität unter Beweis stellen.“

Im Anschluss ging es bei der Einzelbewertung der handwerklichen Fähigkeiten darum eine Grillplatte herzurichten. Hier war ebenfalls Einfallsreichtum gefragt. „Wir wussten nicht, mit welchem Fleisch wir es zu tun bekommen würden. Aber das Vorbereiten von Rindfleischzöpfen, Putenspießen und von Bacon Bombs, ging mir ganz gut von der Hand.“ So sahen es wohl auch die Juroren. Maximilian Grebe hatte es geschafft.

Mit Stolz trägt er nun die leuchtendrote Jacke mit dem Adler auf der Brust. Von den insgesamt zwölf Bewerberinnen und Bewerbern blieben am Ende fünf Jungfleischerinnen und zwei Jungfleischer übrig. Gemeinsam mit den Team-Neulingen und 13 weiteren Kolleginnen und Kollegen aus nahezu allen Bundesländern bildet der Bad Wildunger den Kader der vom Präsidium des Deutschen Fleischer-Verbandes initiierten Nationalmannschaft.

„Unsere Hauptaufgabe ist es bei öffentlichen Auftritten dem Verbraucher und eventuell zukünftigen Nachwuchs das moderne Fleischerhandwerk näherzubringen. Wir sind Botschafter eines vielseitigen, handwerklichen Berufes. Wir nehmen jedoch auch jährlich am internationalen Leistungswettbewerb der Fleischerjugend teil", berichtet Maximilian Grebe. Zurückblickend stellt er zufrieden fest: „Ich freue mich riesig ein Teil der Nationalmannschaft zu sein, die aus jeweils zehn Frauen und Männern besteht.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.