Riskanter Überholversuch: Polizei sucht weißes Baustellenfahrzeug mit blaue Aufschrift aus Homberg

Die Polizei in Waldeck-Frankenberg sucht nach einem weißen Pritschenwagen mit HR-Kennzeichen. Der Fahrer des Fahrzeugs hatte zwischen Frankenberg und Haina versucht, einen LKW trotz Gegenverkehrs zu überholen und dabei einen PKW-Fahrer in den Straßengraben abgedrängt.

Frankenberg/Haina - Wie die Polizei berichtet, ist es am Montag (16. Dezember 2019) gegen 15.30 Uhr es zwischen Frankenberg und Haina-Löhlbach fast zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Ein Autofahrer aus Bad Wildungen musste eine Vollbremsung einleiten, weil ihm ein Fahrzeug auf seiner Seite der Fahrbahn entgegenkam. Das Ausweichmanöver des Autofahrers endete im Graben. Es wurde keiner verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Am Dienstagabend erstattete ein 21-jährige Bad Wildunger Anzeige bei der Polizei in Bad Wildungen. Er war am Montag auf der Rückfahrt aus Frankfurt. Gegen 15.30 Uhr sei ihm zwischen Frankenau-Dainrode und Haina-Löhlbach eine Art "Pritschenwagen" auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen.

Der "Pritschenwagen" habe versucht, trotz unklarer Verkehrslage einen Lastwagen zu überholen. Um eine Kollision zu vermeiden, habe der Bad Wildunger daraufhin mit seinem Skoda Fabia eine Vollbremsung einleiten müssen. Er sei nach rechts ausgewichen und dabei im Straßengraben gelandet. Der Fahrer des "Pritschenwagens" habe es gerade noch geschafft, sich wieder hinter dem Lastwagen einzufädeln. Hinter dem Lastwagen soll noch ein Auto gefahren sein.

Der Bad Wildunger und zwei Frauen in seinem Auto blieben unverletzt, an seinem Skoda Fabia entstand kein Schaden. Durch das riskante und gefährliche Überholmanöver wird nun gegen den unbekannten Fahrer des "Pritschenwagens" wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Das Fahrzeug konnte der Bad Wildunger wie folgt beschreiben:

Es soll sich um ein weißes Baustellenfahrzeug und blaue Aufschrift  handeln. Das Fahrzeug wird als Pritschenwagen beschrieben: Fahrerkabine mit zwei Sitzen, dahinter Ladefläche. Vom Kfz-Kennzeichen sind nur die ersten Bustaben HR (Region Homberg (Efze)/Schwalm-Eder Kreis) bekannt.

Bei dem Fahrer soll es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann mit braunen, mittellangen Haaren und Brille handeln.

Zeugen, insbesondere der Lastwagenfahrer und der Fahrer des Autos dahinter, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Frankenberg, unter der Tel. 06451-72030, zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.