Rollendes Labor

Korbach. Mit moderner Laborausstattung selbst Experimente durchfhren, mit erfahrenen Wissenschaftlern diskutieren, neue berufliche Perspek

Korbach. Mit moderner Laborausstattung selbst Experimente durchfhren, mit erfahrenen Wissenschaftlern diskutieren, neue berufliche Perspektiven kennen lernen - mglich macht das und vieles mehr die Initiative BIOTechnikum.Auf der Hessen-Tour ist die Informationskampagne des Bundesministeriums fr Bildung und Forschung zuGast in Korbach. Am Montag, 24. November, an der Alten Landesschule sind Schler in die mobile Erlebniswelt eingeladen. Das BIOTechnikum ist in einem zweistckigen Truck untergebracht. Dort wird ber Forschung, in moderne Biotechnologie in Deutschland, deren Ergebnisse und Berufsfelder informiert. Im Unterstufenhof der Alten Landesschule Korbach dreht sich in zwei Praktika alles um das Erbmaterial DNA und technische Verfahren in derBiotechnologie. Im Erdgeschoss des doppelstckigen Trucks bietet ein Labor Wissenschaft zum Anfassen. Zu verschiedenen Themenfeldern lassen sich Versuche kombinieren.Nach einer Einweisung in sicheres Arbeiten im Labor fhren die begleitenden Wissenschaftler die Schlerinnen und Schler in die Grundlagen der Versuche ein. Anschlieend wird experimentiert. Es wird Erbmaterial aus Mundschleimhautzellen isoliert oder Eiweistoffe aus Milchprodukten der Gre nach getrennt und sichtbar gemacht. Kritisches Nachfragen und ein offener Dialog sind bei der Offenen Tr inder mobilen Erlebniswelt ausdrcklich erwnscht.

Wer seinen Weg im Obergeschoss fortsetzt, erhlt Einblicke ins Leben, wie sie sonst nur Wissenschaftler haben. Denn die Prsentation Kunstwerke des Lebens zeigt auf einem Grobildschirm mikroskopische Aufnahmen von Mikroorganismen und Biomoleklen: schne Schimmelpilze oder Immunzellen bei der Arbeit.Einen Eindruck von der Bandbreite biotechnologischer Forschung und Anwendung vermittelt das Biotech-Kino mit Filmen zu verschiedenen Aspekten der Biotechnologie.Ob Gesundheit, Ernhrung, Landwirtschaft oder Produktion und Umweltschutz - biotechnologische Forschung beeinflusst den Alltag jedes Einzelnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.