Rotary macht Freude

Waldeck-Frankenberg. Vor 40 Jahren wurde der Rotary Club Korbach-Bad Arolsen durch den Nachbarclub Bad Wildungen gegründet. Die Charterfeier, die Ent

Waldeck-Frankenberg. Vor 40 Jahren wurde der Rotary Club Korbach-Bad Arolsen durch den Nachbarclub Bad Wildungen gegründet. Die Charterfeier, die Entlassung des neuen Clubs in die Selbständigkeit, fand am 17. Juni 1972 im Rittersaal von Schloss Waldeck statt. Insofern war es naheliegend, das 40. Jubiläum am gleichen Tag und am gleichen Ort zu begehen. Verbunden mit der Jubiläumsfeier war auch die Übergabe des Präsidentenamtes von Thomas Ebert (Korbach) an Dr. Christian Lüders (Bad Arolsen).Nach einem Sektempfang eröffnete der Präsident den offiziellen Teil. Die Festrede hielt Gründungsmitglied Karl-Heinz Keudel, der als Zeitzeuge in kurzweiliger Form über vier Jahrzehnte Engagement, aber auch manche lustige Begebenheit aus der Clubgeschichte berichten konnte. Keudel erinnerte daran, dass die Initiative zur Gründung des RC Korbach-Arolsen (das "Bad" kam erst später hinzu) vom damaligen Wildunger Präsidenten Fritz Wachenfeld-Teschner, also einem Korbacher, ausging.Den Abschluss bildete die Übergabe des Präsidentenamtes von Thomas Ebert an Dr. Christian Lüders. Dieser würdigte in seiner Antrittsrede die Leistungen seines Vorgängers und gab einen Ausblick auf seine Amtszeit. Er werde Bewährtes fortführen, wolle aber das Clubleben mit einigen neuen Ideen bereichern.  Sein Amtsjahr hat der  neue Präsident unter das Motto gestellt: "Rotary macht Freude!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Das gekippte Fenster war eine Einladung für einen Einbrecher in Frankenberg-Friedrichshausen

Der Täter gelangte wahrscheinlich durch ein gekipptes Fenster ins Haus. Dort entwendete er Bargeld und flüchtete durch das zuvor geöffnete Fenster.
Das gekippte Fenster war eine Einladung für einen Einbrecher in Frankenberg-Friedrichshausen

Szenen von der Eröffnungsgala zur Europeade 2019 in Frankenberg

„Dieser Tage ist Frankenberg die Kulturhauptstadt Europas“, sagte Bürgermeister Heß in seiner Begrüßungsansprache bei der großen Eröffnungsgala der Europeade in …
Szenen von der Eröffnungsgala zur Europeade 2019 in Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.