Rücksichtsloser Fluchtversuch: Junger Autofahrer lässt in Frankenberg Funken fliegen

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Während einer Verkehrskontrolle fiel Polizisten in der Frankenberger Straße in Röddenau gegen 23.10 Uhr ein schwarzer Scirocco auf. Der Fahrer gab plötzlich Vollgas als er offensichtlich den Streifenwagen entdeckte.

Frankenberg. Weil er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, vermutet die Polizei, ist am gestrigen Dienstagabend, 26. Januar 2021, in Frankenberg ein junger Autofahrer rücksichtslos vor einer Polizeikontrolle geflüchtet.

Während einer Verkehrskontrolle fiel Polizisten in der Frankenberger Straße in Röddenau gegen 23.10 Uhr ein schwarzer Scirocco auf. Der Fahrer gab plötzlich Vollgas als er offensichtlich den Streifenwagen entdeckte.

Mit quietschenden Reifen donnerte er an den Beamten vorbeifuhr, die die Verfolgung aufnahmen. Von Röddenau nach Frankenberg führte die gefährliche Flucht des 20-jährigen Fahrers, der trotz des mit Blaulicht und Martinshorn folgenden Streifenwagens nicht anhielt. Wie die Polizei berichtet, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit und ging einige Risiken ein. Unter anderem bretterte er rücksichtslos durch eine 30 Zone.

Im Kreuzungsbereich Siegener Straße/Berleburger Straße schrammte das Fahrzeug den gepflasterten Kreisel, das Funken flogen. Auf den möglichen kreuzenden Verkehr achtete er dabei nicht. Bei seiner weiteren Flucht fuhr der Scirocco im Bereich Siegener Straße/Röddenauer Straße über einen angrenzenden Bürgersteig und stieß dort auch gegen eine Gartenmauer. Dabei wurde ein Vorderrad beschädigt und der Reifen verlor seine Luft.

Der Flüchtenden wollte zunächst noch die Fahrt fortsetzen, gab aber schließlich nach etwa hundert Metern auf. An Ort und Stelle klickten dann die Handschellen für den 20-jährigen Mann. Im Fahrzeug des Festgenommenen saßen noch ein 17-jähriger Jugendlicher auf dem Beifahrersitz und eine 19-jährige Frau auf dem Rücksitz.

Beide blieben unverletzt. Glücklicherweise wurden auch während der Flucht keine Personen verletzt. Bei dem 20-Jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und er muss sich nun wegen mehrerer diverser Verkehrsstraftaten und Verkehrsordnungswidrigkeiten verantworten.

Symbolfoto

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

In den nächsten Jahren sollen bis zu 150 Bauplätze für Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser entstehen, dazu das von der Stadt geplante Familienzentrum …
Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.