Viele Verletzte nach der Horrorfahrt eines 29-Jährigen in Volkmarsen: Infozentrum ist eingerichtet

+
Ein 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen ist in eine Personengruppe beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen gefahren. Durch die Kollision mit dem PKW sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen rund 30 Personen - teilweise schwer - verletzt worden.

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen.

Volkmarsen - Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen der dringend verdächtig ist, am 24. Februar 2020 gegen 14.45 Uhr mit einem PKW in eine Personengruppe beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen gefahren zu sein.

Durch die Kollision mit dem PKW sind nach derzeitigem Stand (24. Februar, 19.18 Uhr) der Ermittlungen rund 30 Personen - teilweise schwer - verletzt worden. Unter den Verletzten befinden sich auch Kinder. Die Verletzten werden derzeit in den umliegenden Krankenhäusern versorgt. Der Beschuldigte konnte noch vor Ort von der Polizei vorläufig festgenommen werden und befindet sich derzeit aufgrund der Verletzungen, die er im Zusammenhang mit dem Schadensereignis selbst erlitten hat, in ärztlicher Behandlung. Der Beschuldigte soll dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, sobald dies sein Gesundheitszustand zulässt.

Die Ermittlungen - insbesondere zu den Hintergründen der Tat - dauern derzeit an. Insbesondere zum Tatmotiv können derzeit noch keine Angaben gemacht werden; es wird in alle Richtungen ermittelt.

Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020.
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020.
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020.
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020.
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020.
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: Mark Pudenz
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen
Szene nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen am 24. Februar 2020. © Foto: HessennewsTV
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist.
Volkmarsen kurz nachdem ein 29-Jähriger in die Zuschauer vom Karnevalsumzug gerast ist. © Foto: rff

Vorsorglich wurden alle Rosenmontagsumzüge in Hessen beendet.

Ab dem 27. Februar 2020 wird eine Anlauf- und Betreuungsstelle für Opfer und Zeugen bei der Polizeistation in Bad Arolsen, Uplandstraße 4, 34454 Bad Arolsen eingerichtet, die telefonisch unter 05691 - 97990 erreichbar sein wird. Opferschutzberater der Polizei werden dort als Ansprechpartner bereitstehen. Weiterhin hat die Polizei derzeit für Fragen und Hinweise aus der Bevölkerung ein Callcenter unter der Rufnummer 0800/1103333 eingerichtet.

Mehr dazu lesen Sie auch hier...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ortsdurchfahrt Flechtdorf: halbseitige Sperrung wegen Schadstellenbeseitigung

In der Ortsdurchfahrt Flechtdorf muss die Fahrbahn im Bereich Mühlhäuser Weg vom 2. April bis voraussichtlich 7. April halbseitig gesperrt werden.
Ortsdurchfahrt Flechtdorf: halbseitige Sperrung wegen Schadstellenbeseitigung

Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Ein Exhibitionist beschäftigt die Polizei in Bad Wildungen. Im Kurpark von Reinhardshausen belästigte er eine Frau zweimal. Die Polizei bittet um Hinweise.
Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 18 Tote und 3.301 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Ein wirtschaftlich schlechter Winter, dem im März das Corona-Virus Ende gesetzt hat, hat die Wintersport-Arena Sauerland hinter sich gebracht.
Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.