Sachbeschädigung auf Schulhof in Bad Arolsen

Auf zwei Beton Tischtennisplatten hatten es die Randalierer abgesehen.

Bad Arolsen - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 2. November, beschädigten unbekannte Täter eine Tischtennisplatte auf dem Schulhof der Kaulbachschule in Bad Arolsen. Sie drehten die mehrere Zentner schwere Tischtennisplatte aus Beton auf die Seite und ließen sie anschließend fallen, dabei zerbrach die Platte, so die Mitteilung der Polizei.

Außerdem wurden dadurch die Netzhalterungen beschädigt. Ein zweite Platte legten die Randalierer auf die Seite. Der Schaden wurde auf ca. 500 EUR geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

In einem holzverarbeitenden Betrieb in Bromskirchen kam es heute Morgen zu einem Feuer. Ein Spänebunker stand in Vollbrand.
Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

Zuhause gesucht: Katzen im Tierheim Korbach

Fine und Funky sind zwei Schwestern, die im Mai diesen Jahres geboren wurden. Sie sind noch ängstlich, lassen sich aber auch beide schon schmusen und genießen es dann …
Zuhause gesucht: Katzen im Tierheim Korbach

Royaler Besuch: Heideblütenprinzessin Laura I. zu Gast in Wiesbaden

Ministerpräsident Volker Bouffier und seine Frau Ursula empfingen die hessischen Hoheiten im Schloss Biebrich.
Royaler Besuch: Heideblütenprinzessin Laura I. zu Gast in Wiesbaden

Trinkwasser in Korbach wird zeitweise abgestellt: EWF spült Leitungen

Die Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) lässt vom 19. bis 22. November 2018, einzelne Abschnitte des Korbacher Trinkwassernetzes spülen.
Trinkwasser in Korbach wird zeitweise abgestellt: EWF spült Leitungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.