Schadenssumme steigt immens: Polizei stellt 13.000 wertvolle Bücher sicher

Kriminaloberraetin J. Feist und Kriminalhauptkommissar D. Schroeder mit einer ganz kleinen Auswahl der sichergestellten und sehr kostbaren Buecher. Foto: Polizei
+
Kriminaloberraetin J. Feist und Kriminalhauptkommissar D. Schroeder mit einer ganz kleinen Auswahl der sichergestellten und sehr kostbaren Buecher. Foto: Polizei

Bad Arolsen/Darmstadt. Im Zuge der mit Hochdruck laufenden Ermittlungen zum ungewöhnlichen Bücherraub sind am Wohnort des 45-jährigen Tatverdächti

Bad Arolsen/Darmstadt. Im Zuge der mit Hochdruck laufenden Ermittlungen zum ungewöhnlichen Bücherraub sind am Wohnort des 45-jährigen Tatverdächtigen mittlerweile mehr als 13.000 Bücher sichergestellt worden. Der überwiegende Teil der Fundstücke stammt aus dem 18. Jahrhundert, teilweise reichen die Datierungen aber zurück auf das späte 17. Jahrhundert. Die Schadenshöhe dürfte sich demnach auch drastisch nach oben bewegen, wobei zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei verlässliche Angaben dazu möglich sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Das Modell der Edertalsperre

Unser Leser Lars Jockel hat das Modell der Edertalsperre, das aus dem Schlick befreit und wieder sichtbar ist, im Bild festgehalten.
Leserfoto: Das Modell der Edertalsperre

Landschaftspflegeverband Waldeck-Frankenberg schützt bedrohte Arten

Der Landschaftspflegeverband des Landkreises hat sich zum Ziel gesetzt, Naturschutzmaßnahmen in Waldeck-Frankenberg zu koordinieren und so Kulturlandschaften zu …
Landschaftspflegeverband Waldeck-Frankenberg schützt bedrohte Arten

Fotos und Materialien über die Korbacher Nachkriegszeit gesucht

Für ein neues Buch "Korbach entdecken. Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder" wird Unterstützung benötigt: Wer hat Fotos, Zeitschriften oder Plakate, die das Lokal- …
Fotos und Materialien über die Korbacher Nachkriegszeit gesucht

Katzendame Milo sucht ein neues Zuhause

Das Tierheim Bad Wildungen sucht für die junge Katzendame Milo ein neues Zuhause.
Katzendame Milo sucht ein neues Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.