Schafherde bei Allendorf ausgebrochen: Unbekannter macht sich an Weidezaun zu schaffen

Der Täter hat nicht nur die Autobatterie des Weidezaungerätes gestohlen, sondern auch das Schafsnetz zerschnitten.

Allendorf (Eder) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 9. auf 10. Juli, stahl ein unbekannter Täter eine Autobatterie eines Weidezaungerätes von einer Schafsweide in der Gemarkung "Battenfelder Driescher" bei Battenfeld.

Der Geschädigte hatte seine Schafsherde auf einer Weide mit einem Schafsnetz umzäunt. Wie die Polizei mitteilt, schloss er am Dienstagabend ein Weidezaungerät mit einer etwa dreißig Kilogramm schweren Autobatterie an. Als er am Mittwochmorgen die Wasserversorgung kontrollieren wollte, stellte er fest, dass die Autobatterie fehlte. Außerdem hatte der unbekannte Täter auch das Schafsnetz durchschnitten, so dass die Schafe ausbrechen konnten.

Die Polizei Frankenberg geht davon aus, dass der Täter mit einem Fahrzeug zu dem Tatort gefahren ist. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/72030.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.