Schafherde bei Allendorf ausgebrochen: Unbekannter macht sich an Weidezaun zu schaffen

Der Täter hat nicht nur die Autobatterie des Weidezaungerätes gestohlen, sondern auch das Schafsnetz zerschnitten.

Allendorf (Eder) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 9. auf 10. Juli, stahl ein unbekannter Täter eine Autobatterie eines Weidezaungerätes von einer Schafsweide in der Gemarkung "Battenfelder Driescher" bei Battenfeld.

Der Geschädigte hatte seine Schafsherde auf einer Weide mit einem Schafsnetz umzäunt. Wie die Polizei mitteilt, schloss er am Dienstagabend ein Weidezaungerät mit einer etwa dreißig Kilogramm schweren Autobatterie an. Als er am Mittwochmorgen die Wasserversorgung kontrollieren wollte, stellte er fest, dass die Autobatterie fehlte. Außerdem hatte der unbekannte Täter auch das Schafsnetz durchschnitten, so dass die Schafe ausbrechen konnten.

Die Polizei Frankenberg geht davon aus, dass der Täter mit einem Fahrzeug zu dem Tatort gefahren ist. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/72030.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fledermaus-Erlebnisabend im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee

Die Veranstaltung bietet Fledermausfans eine Exkursion in die Jagdreviere, eine Diashow sowie Erlebnisspiele.
Fledermaus-Erlebnisabend im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee

Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Landau der traditionelle Kram- und Viehmarkt gefeiert.
Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

150 Jahre Königsquelle in Bad Wildungen

Die Königsquelle wurde im Jahre 1869 wiederentdeckt. Anlässlich dieses runden Jubiläums findet am 20. August 2019 im Park am Pavillon der Königsquelle (Rörigstraße) in …
150 Jahre Königsquelle in Bad Wildungen

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen. Nach dem das MVZ „Lichtblick“ den Kooperationsvertrag zu Augenbehandlungen mit dem …
Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.