Schaufenster mit Steinen eingeworfen

Foto: Boehme
+
Foto: Boehme

Bad Wildungen. Heute ist ein Anwohner in der Brunnenstraße um 2.30 Uhr durch eine Alarmanlage geweckt und verständigte die Polizei. Eine Funkstreif

Bad Wildungen. Heute ist ein Anwohner in der Brunnenstraße um 2.30 Uhr durch eine Alarmanlage geweckt und verständigte die Polizei. Eine Funkstreife konnte zunächst nichts Außergewöhnliches feststellen, bei ihrem Eintreffen war auch keine Alarmanlage mehr zu hören. Um 3.20 Uhr alarmierte die Anlage dann aber erneut. Dieses Mal wurden die Beamten auch fündig und stellten fest, dass eine Schaufensterscheibe eines Drogeriemarktes mit Steinen eingeworfen worden war. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitzer verfolgt die Diebe seines gestohlenen Motorrades am Diemelsee

Nach Diebstahl einer 125er Yamaha mit HSK-Kennzeichen nimmt der Besitzer der Maschine Stunden später die Verfolgung am Diemelsee auf.
Besitzer verfolgt die Diebe seines gestohlenen Motorrades am Diemelsee

Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Einbrecher nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Wohnhauses in Vöhl-Marienhagen. Wie die Polizei mitteilt, verschwanden die Täter aber ohne Beute.
Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 12.737 am 10. August 2020 angestiegen. Es sind …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen finden Umbaumaßnahmen statt. Aus diesem Grund bleibt das Kino geschlossen, die reguläre und die Sonderausstellung sind geöffnet.
Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.