Die Schlepperfreunde Auenberg wollen den Weltrekord

Mit der längsten Traktorenparade der Welt wollen es die Schlepperfreunde aus Odershausen ins Guinnessbuch schaffen. Mitstreiter werden gesucht.

Odershausen. Die Schlepperfreunde Auenberg Odershausen e.V. wurden im Jahr 1989 erstmals erwähnt. Inzwischen ist der Verein auf über 60 Mitglieder angewachsen. Die Schlepperfreunde verbringen ihre Freizeit mit der Pflege und Restauration alter Traktoren und Landmaschinen sowie dem Erhalt deren Technik. Sie präsentieren ihre Oldtimer bei Treffen und Veranstaltungen.Alle zwei Jahre, am ersten oder zweiten Mai-Wochenende, findet das eigene Treffen der Schlepperfreunde Auenberg auf dem Dorfplatz in Odershausen statt.

Das nächste Treffen wird vom 6. bis 8. Mai in Odershausen veranstaltet. Hierfür wurde bereits ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt, mit Hubschrauberrundflügen, einer Besuchergondel in rund 50 Metern Höhe, ein Kinderparadies mit Kistenstapeln, Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr. Auch das ortsansässige "Lebendige Museum" öffnet am Sonntag seine Tore und zeigt das Leben und die Landtechnik aus früheren Zeiten. Es gibt eine umfangreiche Auswahl verschiedener Essensspezialitäten.

Mitstreiter gesucht

Vom 6. bis 8. Mai wollen die Schlepperfreunde es mit Unterstützung ganz vieler Oldtimer-Traktorenbesitzer ins Guinnessbuch der Rekorde schaffen.  Am 8. Mai soll in Odershausen die längste Traktorenparade der Welt gebildet werden. Dazu müssen die Schlepperfreunde Auenberg Odershausen e.V. 965 Traktoren, die mindestens 30 Jahre alt und fahrtauglich sind, in einer Parade von 10 Kilometern fahren lassen.

Der aktuelle Rekord wird seit 2012 von einem Bundestaat in den USA gehalten. Die Wurzeln liegen jedoch in Deutschland. Ein kleines Dorf in Bayern hatte diesen erstmals im Jahr 2008 mit knapp 800 Traktoren aufgestellt. Nun soll der Rekord nach Deutschland zurück geholt werden. Dazu appelieren die Veranstalter an alle Traktorenbesitzer: "Sei dabei und hilf uns, we need you!"Auf der Homepage www.schlepperfreunde-auenberg.de gibt es weitere Informationen zu diesem spektakulären Event sowie das Anmeldeformular zum Online registrieren oder runterladen. Eine Voranmeldung ist für alle Teilnehmer aus organisatorischen Gründen zwingend erforderlich.

So ging der Weltrekordversuch aus...

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Politik

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Seit 2017 leitete sie die Redaktion des „Auslandsjournal“, nun ist Katrin Helwich mit gerade einmal 45 Jahren überraschend verstorben. Das ZDF trauert.
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.