Schlosskonzert open air

Larissa Henning spielt Posaune.
+
Larissa Henning spielt Posaune.

Am Sonntag, 13. Juni, um 17 Uhr darf das erste Schlosskonzert des Volksbildungsrings als Klappstuhlkonzert open-air im Schlosshof in Bad Arolsen stattfinden.

Bad Arolsen. Nach langer Kulturpause sind wieder Konzerte mit Publikum möglich. Am Sonntag, 13. Juni, um 17 Uhr darf das erste Schlosskonzert des Volksbildungsrings als Klappstuhlkonzert open-air im Schlosshof stattfinden.

Das vom Deutschen Musikrat geförderte Trio „NeuGehört“ präsentiert in einer Kombination von Saxophon, Posaune und Harfe ursprünglich für andere Besetzungen komponierte Werke von J. C. Bach, Louis Spohr, Gabriel Fauré und Maurice Ravel. Solistinnen sind Christina Bernard Saxophon), Larissa Henning Posaune) und Lea Maria Löffler Harfe).

Karten sind ausschließlich im Vorverkauf zum Einheitspreis von 22 Euro erhältlich, vorzugsweise online über www.reservix.de als print@home-Ticket.

90 Besucher wurden vom Gesundheitsamt zugelassen. Sie müssen entweder vollständig geimpft oder genesen sein oder einen tagesaktuellen Coronatest vorlegen. Die Teststelle in der Bahnhofstraße 41 ist sonntags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Beim Konzert gelten die Abstands- und Hygieneregeln sowie Maskenpflicht, eigene Klappstühle sind mitzubringen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unternehmer besichtigen moderne Wurstfabrik in Usseln

Die Mitglieder des Arbeitskreises der Waldeckischen Wirtschaft haben den mittelständischen Fleisch- und Wurstwarenhersteller in Usseln besucht.
Unternehmer besichtigen moderne Wurstfabrik in Usseln

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Standort unter der Lupe: Frankenberg will Unternehmen Weg ebnen

Das Konzept zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes Frankenberg ist im Werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, geht es um Zukunftsfähigkeit der Philipp-Soldan-Stadt.
Standort unter der Lupe: Frankenberg will Unternehmen Weg ebnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.