Schmuck und Bargeld

+

Korbach. Gestern brachen Einbrecher in der Zeit von 16 Uhr bis 19.25 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Wilhelmine-Rüdiger-Straße ein und entwendeten

Korbach. Gestern brachen Einbrecher in der Zeit von 16 Uhr bis 19.25 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Wilhelmine-Rüdiger-Straße ein und entwendeten Schmuck und Bargeld. Der oder die Diebe hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten den gesamten Wohnbereich. Dabei erbeuteten sie Schmuck und Bargeld. Über die Höhe des Schadens macht die Polizei keine Angaben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Baumspende: Roter Berlepsch für das Hemfurth-Edersee

Als Zeichen ihrer Verbundenheit für den Ortsteil Edersee pflanzten Sarah und Henning Berges einen Apfelbaum auf einer Wiese an der Bringhäuser Straße.
Baumspende: Roter Berlepsch für das Hemfurth-Edersee

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Neapel zu Gast in Bad Arolsen - Musikalischer Gruß der Barockfestspiele

Die Stadt Bad Arolsen und der Hessische Rundfunk schicken am Samstag, 15. Mai, um 19 Uhr mit einer Konzertaufzeichnung live aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses …
Neapel zu Gast in Bad Arolsen - Musikalischer Gruß der Barockfestspiele

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.