Schüler rennen für Spenden: Gymnasium sammelt für ein Kunstrasen-Sportfeld

+
Gymnasium in Bad Wildungen sammelt mit Spendenlauf Geld für ein eigenes Kunstrasen-Sportfeld.

„5,4,3,2,1, los!“ schallte es aus dem Mikrofon von Schulleiterin Iris Blum. Es war das Startsignal zu einem bemerkenswerten Spendenlauf, den das Gustav-Stresemann-Gymnasium am ehemaligen Landesgartenschaugelände in Bad Wildungen veranstaltete.

Bad Wildungen. Für gute zwei Stunden wurde das Areal in eine „Lauf-Arena“ verwandelt. Rund 150 Schüler, auch von umliegenden Grundschulen, rannten die 400 Meter langen Runden.

Noah Kluth aus der Klasse 5b war mit 42 Runden (16,8 km) mit Abstand der beste Läufer des Tages. Als beste Klasse ist die 6a mit gemeinsam gelaufenen 210 Runden geehrt worden.

Die erste finanzielle Hochrechnung kommentierte Florian Gläser-Hoede mit dem Wort „sensationell“. Er hatte vor dem Lauf mit einem Erlös von maximal 6.000 Euro gerechnet, nicht aber damit, dass die erlaufenen Spenden die 10.000 Euro-Marke übertreffen.

Jetzt wird die Finanzierung des Kunstrasen-Sportfeldes auf dem Schulgelände realistischer. Auch wenn noch weitere 10.000 Euro fehlen, sind sich alle an der Planung Beteiligten sicher, dass diese Summe noch gesammelt werden kann.

Das Engagement und die gewaltige Eigenleistung der Schüler werden starke Worte sein, um weitere Geldgeber für das Projekt zu gewinnen, sind sich die Schulelternbeirätin Kira Hauser, Iris Blum und Florian Gläser-Hoede sicher, teilt das Gymnasium mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drama bei Rosenmontagszug: Autofahrer (29) rast absichtlich in Zuschauermenge - War er betrunken?

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Drama bei Rosenmontagszug: Autofahrer (29) rast absichtlich in Zuschauermenge - War er betrunken?

Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren. Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben.
Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

In Volkmarsen ist es am Nachmittag, 24. Februar 2020, beim Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

„Wir wollen nicht zulassen, dass dieses gute Land zerstört wird“

Rund 200 Teilnehmer kamen am Freitagabend, 21. Februar 2020, zur Kilianskirche, um der Opfer der Morde in Hanau zu gedenken und gleichzeitig gegen rechte Hetze in …
„Wir wollen nicht zulassen, dass dieses gute Land zerstört wird“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.