Schülerticket Hessen rechtzeitig bestellen

+
Damit das SchülerTicket pünktlich zum Schuljahresbeginn im Briefkasten liegt, empfiehlt der NVV das Ticket bereits jetzt zu bestellen, aber spätestens bis zum 10. Juli 2017.

Damit das SchülerTicket pünktlich zum Schuljahresbeginn im Briefkasten liegt, empfiehlt der NVV das Ticket bereits jetzt zu bestellen, aber spätestens bis zum 10. Juli 2017.

Waldeck-Frankenberg. Mit dem neuen Schülerticket Hessen sind Schüler und Auszubildende für 365 Euro das ganze Jahr in ganz Hessen mit allen Verkehrsmitteln mobil. Damit es pünktlich zum Schulanfang da ist, muss es spätestens bis zum 10. Juli 2017 bestellt werden.

Die neue Jahreskarte kann in allen NVV-Kundenzentren und InfoPoints geordert werden. Das entsprechende Antragsformular findet sich unter http://www.kvg.de/tickets/abocenter/ zum Herunterladen.

Mit dem Ticket kann man umgerechnet für einen Euro am Tag das ganze Jahr über mit allen Verkehrsmitteln aller drei hessischen Verkehrsverbünde (NVV, RMV und VRN) unterwegs sein, auch in den Ferien. Da die neue Jahreskarte in ganz Hessen gilt, erweitern sich für Schüler und Auszubildende die Einsatzmöglichkeiten - vor allem in der Freizeit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Unbekannter entwendete Geld aus Spendenbox in Reinhardshausen.
Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Mehrere hundert Euro und ein Netbook haben Einbrecher aus dem Jugendhaus in Bad Wildungen mitgehen lassen. Der Schaden ist noch größer.
Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Mehrere Hütten auf dem Kleingartengelände bei Kesslers Gässchen in Bad Wildungen sind aufgebrochen worden.
Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.