Schulden wachsen um 49 Euro pro Sekunde

Hessen. Jeder Deutsche steht derzeit mit 25.079 Euro (Stand 20. September 2012/ 10.44 Uhr) in der Kreide. Das ergibt sich rechnerisch aus der aktuelle

Hessen. Jeder Deutsche steht derzeit mit 25.079 Euro (Stand 20. September 2012/ 10.44 Uhr) in der Kreide. Das ergibt sich rechnerisch aus der aktuellen Staatsverschuldung. In Hessen sind es 6.795 Euro Schulden pro Kopf und in jeder Sekunde kommen 49 Euro Schulden im Bundesland hinzu.

Das einige dieser Schulden aus unsinnigen Handlungen heraus entstanden, prangert das Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler an. So wurde im "Wildschutzgebiet Reinhardswald" für 730.000 Euro ein Teil des Schutzgatters erneuert, obwohl an anderer Stelle kein intakter Zaun vorhanden ist. Mehr zum Thema...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spezialbier aus dem Edersee: Taucher suchen nach 666 Flaschen die vor zwei Monaten versenkt wurden

Ein außergewöhnliches Bockbier, das auf dem Grund des Edersees liegt und dort ausreift, sollte heute (23. August 2019) wieder gehoben werden. So hatte es Florian Rehbock …
Spezialbier aus dem Edersee: Taucher suchen nach 666 Flaschen die vor zwei Monaten versenkt wurden

Taucher holen Spezial-Bier aus dem Edersee

Ein außergewöhnliches Bockbier, das auf dem Grund des Edersees liegt und dort ausreift, sollte heute (23. August 2019) wieder gehoben werden. So hatte es Florian Rehbock …
Taucher holen Spezial-Bier aus dem Edersee

Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Landau der traditionelle Kram- und Viehmarkt gefeiert.
Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

Neuer Supermarkt hat in Twistetal-Berndorf Eröffnung gefeiert

Der neue REWE Markt in Twistetal-Berndorf ist eröffnet. Am Tag zuvor wurde bereits mit geladenen Gästen gefeiert. Hier einige Szenen davon.
Neuer Supermarkt hat in Twistetal-Berndorf Eröffnung gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.