Schule in Frankenberg beschmiert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierte ein Unbekannter ein Gebäude der Hans-Viessmann-Schule in der Marburger Straße in Frankenberg.

Frankenberg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierte ein Unbekannter ein Gebäude der Hans-Viessmann-Schule in der Marburger Straße in Frankenberg. Er sprühte unter anderem die Sätze „HVS Wixxer“, „Maik wird sterben“ und „Scheiß Asül“ auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451/72030, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

'CSI Korbach': Mit einem Spezialkoffer auf Spurensicherung im Stadtkrankenhaus

Als eine der ersten Kliniken in Hessen hat das Korbacher Stadtkrankenhaus einen speziellen Untersuchungskoffer der Rechtsmedizin erhalten: Damit können Ärzte und …
'CSI Korbach': Mit einem Spezialkoffer auf Spurensicherung im Stadtkrankenhaus

Hessen ruft zum Kampf gegen die Asiatische Tigermücke auf: Doch sie hat sich längst ausgebreitet

Aus Gründen des Infektionsschutzes bittet die Hessische Landesregierung die Bürger um Mithilfe. Die Asiatische Tigermücke gilt als potenzielle Überträgerin verschiedener …
Hessen ruft zum Kampf gegen die Asiatische Tigermücke auf: Doch sie hat sich längst ausgebreitet

Zukunftsorientierte Stadt: Bürgermeister zieht Bilanz zu Volkmarsen

Beim Kaffeenachmittag der Senioren-Union hat Bürgermeister Hartmut Linnekugel zur Mitte seiner inzwischen vierten Amtszeit über Erfolge und Ziele seiner Arbeit berichtet.
Zukunftsorientierte Stadt: Bürgermeister zieht Bilanz zu Volkmarsen

Kinderkommissar Leon macht den Schulweg in Korbach sicherer

Das Projekt soll vor Straftaten schützen, aber auch das subjektive Sicherheitsverhalten von Kindern und Eltern stärken.
Kinderkommissar Leon macht den Schulweg in Korbach sicherer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.