Täter beschmiert Schule in Bad Wildungen mit roter Farbe

Etwas weniger Schäden durch Sprayer 2015
1 von 1
Etwas weniger Schäden durch Sprayer 2015

Eine Schule in der Brüder-Grimm-Straße in Bad Wildungen ist mit roter Farbe beschmiert worden.

Bad Wildungen - Am Sonntag, 20. Januar 2019, stellte eine Mitarbeiterin einer Schule in der Brüder-Grimm-Straße in Bad Wildungen fest, dass der Bereich eines Durchgangs von der Schule zu einer Turnhalle beschmiert worden war.

Sie erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei in Bad Wildungen. Der Täter hatte an 2 Wänden mit roter Farbe verschiedene Schriftzüge aufgebracht. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag18. Januar 2019, 16 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 2.000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Tel. 05621/70900,.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich
Kassel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.