Schwerer Autounfall bei Reinhardshausen am Dienstagabend

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Aus bisher ungeklärten Umständen krachte ein Auto auf der K40 gegen einen Baum.

Reinhardshausen. Aus bislang ungeklärten Umständen krachte am späten Dienstagabend nahe Reinhardshausen Ausgangs einer Linkskurve ein PKW gegen einen Baum. Dabei wurden beide Fahrzeuginsassen schwer verletzt und eingeklemmt.

Da das Fahrzeug an einem Hang lag, sicherten die Feuerwehr Bad Wildungen und Odershausen das Fahrzeug von zwei Seiten gegen weiteres abrutschen ab. Zwei Rettungsteams und zwei Notärzte versorgten die Verletzten.

Die K40 war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Die Unfallursache wird ermittelt. Am Fahrzeug enstand Totalschaden in noch unbekannter Höhe.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Alex und Christina sind bei der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee unterwegs und führen Tagebuch. Hier die Berichte der Tage 7 bis 11...
Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Das Spielzeugmuseum bei Bad Arolsen ist vom Hessischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, zum „Museum des Monats“ ausgezeichnet worden.
Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.