Schwerer Verkehrsunfall

Das meldet die Polizei. Foto: Archiv
+
Das meldet die Polizei. Foto: Archiv

Diemelsee. Ein 26-Jähriger aus Habichtswald wird aus dem Auto geschleudert und lebensbedrohlich verletzt.

Diemelsee. Bei einem Alleinunfall kam am Neujahrsmorgen gegen 06:40 Uhr ein junger Mann mit seinem Renault Twingo etwa 500 Meter vor der Ortschaft Vasbeck von Adorf kommend ausgangs einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab, prallte anschließend mit dem PKW gegen einen Baum und überschlug sich daraufhin mehrfach.

Bei dem Unfall wurde der 26-Jährige aus dem PKW geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Nach Erstversorgung im Krankenhaus Korbach wurde der Fahrer per Rettungshubschrauber ins Klinikum Kassel verlegt.

Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2000 EUR. Als Unfallursache kommt überhöhte Geschwindigkeit in Betracht.

Die Feuerwehr Adorf war im Einsatz, um die Einsatzstellen der Rettungskräfte auszuleuchten. Es war zunächst unklar, wie viel Personen an dem Unfall beteiligt waren. Die Feuerwehr suchte mit der Wärmebildkamera die Umgebung ab, fand aber keine weiteren Personen. Sie war mit 13 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Vasbeck wurde zur Absperrung der Straße in Vasbeck nachalarmiert, der Verkehr wurde dann über Borntosten umgeleitet.

Der Verunfallte wurde am Morgen vom Krankenhaus korbach mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 nach Kassel verlegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

Hessen. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 10. November hat der elternbund hessen einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende bleibt
Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

FFP2-Masken werden an Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen verteilt

Der Nordhessische Verkehrsverbund verteilt ab morgen an ausgewählten, stark frequentierten Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen FFP2-Masken.
FFP2-Masken werden an Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen verteilt

Edeka baut in Frankenau: Neuer Markt mit über 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche

Der Vertrag ist unterzeichnet und ein grober Zeitplan steht - Stadt erhofft sich Eröffnung in 2021.
Edeka baut in Frankenau: Neuer Markt mit über 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.