Schwerer Verkehrsunfall - Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Sonntagnachmittag kam es zwischen Vasbeck und Adorf erneut zu einem folgenschweren Motorradunfall.

Diemelsee. Am Sonntagnachmittag kam es gegen 16.45 Uhr auf der Landesstraße 3078 zwischen Vasbeck und Adorf erneut zu einem folgenschweren Motorradunfall.

Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem benachbarten Marsberg fuhr mit seinem Pkw von Diemelsee-Vasbeck in Richtung Adorf. Am Ende eines Waldstückes wendete der Autofahrer in einem Waldweg, um nach Vasbeck zurückzufahren.

Gleichzeitig waren zwei Motorradfahrer im Alter von 31 und 36 Jahren aus Richtung Adorf kommend in Richtung Vasbeck unterwegs. Nachdem die beiden Männer aus Warburg mit ihren Maschinen eine Kuppe erreicht hatten, bemerkten sie den wendenden Pkw auf der Straße. Trotz einer sofortigen Vollbremsung und einer Bremsspur von nahezu 100 Metern prallte der 31-jährige Warburger mit seiner Maschine frontal in die Beifahrerseite des wendenden Autos. Der Fahrer des zweiten Motorrades konnte rechtzeitig anhalten.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw einige Meter auf die Gegenfahrbahn geschoben, der Motorradfahrer und seine Maschine rutschten in den Straßengraben. Die Maschine war bei dem Aufprall auseinandergebrochen.

Die Ersthelfer, darunter auch sein Begleiter, leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann mit schwersten Verletzungen in das Klinikum Kassel geflogen. Der 66-jährige Autofahrer und seine 55-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt in das Korbacher Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter in die Ermittlungen eingeschaltet.

Rubriklistenbild: © jamiga ¿ images - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher schlagen Autoscheibe ein und flüchten ohne Beute in Battenberg

Möglicherweise blieb es beim versuchten Diebstahl, weil der oder die Täter gestört wurden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbrecher schlagen Autoscheibe ein und flüchten ohne Beute in Battenberg

Missverständnis ruft 55 Einsatzkräfte bei Diemelsee auf den Plan

Die Feuerwehren der Gemeinde Diemelsee wurden gerufen, weil eine Rauchentwicklung im Wald gemeldet wurde.
Missverständnis ruft 55 Einsatzkräfte bei Diemelsee auf den Plan

Gemünden: Einbrecher räumen Sparkästchen in Restaurant aus

Die Täter hatten es offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen und wurden bei den Sparfächern fündig.
Gemünden: Einbrecher räumen Sparkästchen in Restaurant aus

Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Zander, Brassen und Barsche fielen der Konstruktion zum Opfer. Es handelt sich um ein Kiemenstellnetz mit einer Fangfläche von 25 qm.
Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.