Seeräuberabenteuer auf der Korbacher Freilichtbühne

Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
1 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
2 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
3 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
4 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
5 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
6 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
7 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.
8 von 67
Szene von „Seeräuber Moses“ auf der Korbacher Freilichtbühne.

Das Familienstück der Korbacher Freilichtbühne heißt in dieser Spielzeit „Seeräuber Moses“ und erhielt bei der Premiere viel Beifall.

Korbach - Das Familienstück der Korbacher Freilichtbühne heißt in dieser Spielzeit „Seeräuber Moses“ und erhielt bei der Premiere viel Beifall.

Die Geschichte ist zu nächst einfach: Mitten in einem heftigen Sturm entdeckt die Piratenmannschaft der „Wüsten Walli“ um „Käpt‘n Klaas“ eine Waschwanne auf dem Meer. Sie ziehen sie an Bord und finden darin unter anderem ein Baby, das einige zunächst wieder weggeben wollen. Sie behalten es und nennen es „Moses“. Als sie entdecken, dass das Kind ein Mädchen ist, gibt es neue Unruhe, aber sie behalten die Kleine. Das Kind wächst zu einem prächtigen und klugen Seeräuberkind heran. Bei einem Landausflug wird Moses von Kapitän „Olle Holzbein“, dem schlimmsten Feind von „Käpt'n Klaas“, entführt, um seinen Gegenspieler zu erpressen. Dann wird es turbulent und gegen Ende auch kompliziert, wenn diverse Verwicklungen aus der Vergangenheit auseinandergepflückt werden. Aber alles geht gut aus, beide verfeindete Seeräubercrews versöhnen sich und der König lädt zur großen Party.

Die beiden großen, hölzernen Schiffe auf der Bühne im Schießhagen sind eine tolle Kulisse, bei der Premiere schaffte es eins gar nicht erst auf die Bühne, sondern erlitt schon Schiffbruch auf dem Weg dahin. Das Ensemble improvisierte mutig und souverän und verlegte die Szenen vom Schiff auf die Bühne. „Sie müssen sich vorstellen, wir sind hier auf einem Schiff“, kommentierte Käpt’n „Olle Holzbein“. Der „Moses“ wird von Leona Göge hinreißend dargestellt. Auch Johann Nagel als Schiffsjunge „Dohlenhannes“ spielt seinen Part überzeugend, der verlässliche Freund bis zum Schluss. Die Nebenrolle von Lena Grebe, die Ziege „Euter Claas“, war schnell der Liebling des Publikums.

Der Zuschauerraum war leider nur zu etwas mehr als die Hälfte besetzt. Am Ende gab es ein kleines Feuerwerk und begeisternden Applaus seitens der Zuschauer. Bis zum 21. Juli gibt es weitere Vorstellungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Wie die Polizei berichtet, sollte ein auffälliger Autofahrer in Frankenberg kontrolliert werden. Doch als dieser die Polizei bemerkt, gibt er Vollgas und donnert zuerst …
Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Hessen Mobil muss in den kommenden Tagen an der L 3038 zwischen Dehringhausen und Freienhagen kurzfristig Baumfällarbeiten durchführen.
Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Sperrungen an der Edersee-Randstraße: Alle touristischen Einrichtungen sind weiterhin erreichbar

Die gute Nachricht vorweg: Sämtliche touristischen Einrichtungen am Edersee sind für den Besucher erreichbar. Die Zufahrt nach Waldeck-West über die L 3256 bleibt …
Sperrungen an der Edersee-Randstraße: Alle touristischen Einrichtungen sind weiterhin erreichbar

Bewerber für den Freiwilligen Polizeidienst in Bad Wildungen gesucht

Für die ehrenamtliche Tätigkeit im Freiwilligen Polizeidienst suchen das Polizeipräsidium Nordhessen und die Kommunen Bad Wildungen, Fritzlar und Gudensberg Bewerber.
Bewerber für den Freiwilligen Polizeidienst in Bad Wildungen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.