Segelboot sinkt plötzlich an einer Steganlage am Edersee

Warum es zu der Leckage kam ist derzeit noch unklar. Das große Segelboot sankt an einer Steganlage trotz Pumpeneinsatz sechs Meter tief in den Edersee.

Edersee - Wie das Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium berichtet, konnte der Wasserschutzpolizeiposten Waldeck und die Feuerwehr trotz Pumpeneinsatz nicht verhindern, dass am gestrigen 18. Juni 2020, gegen 16.45 Uhr, ein Segelboot nach einem Wassereinbruch sechs Meter in die Tiefe sank.

Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Neben dem Boot entstanden auch Schäden an der Steganlage. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich noch geringe Restmengen ÖL/Kraftstoff an Bord befinden, wurde eine Ölsperre im Bereich der Steganlage ausgelegt. Warum es zu der Leckage kam ist derzeit noch unklar. Die Bergung des Bootes war nicht möglich, so dass am 19. Juni 2020 weitere Maßnahmen getroffen werden.

Rubriklistenbild: © Foto: Marcus Althaus

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen finden Umbaumaßnahmen statt. Aus diesem Grund bleibt das Kino geschlossen, die reguläre und die Sonderausstellung sind geöffnet.
Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Zwei Verkehrsunfälle mit Todesfolge bei Vöhl

Am Samstag kam es erst zu einem Motorradunfall bei Vöhl-Niederorke, später ereignete sich auf der B252 ein weiterer Unfall in der "Hessensteinkurve". Beide Unfälle …
Zwei Verkehrsunfälle mit Todesfolge bei Vöhl

Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Die internationale Aktion „Stadtradeln“ beginnt in Frankenberg am 24. August und läuft drei Wochen.
Stadt Frankenberg möchte viel radeln

Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Wanderinstitut ist das „Wandermärchen Burgwald – Ederbergland“ entstanden. Es wird angestrebt, dass sich der Burgwald und das …
Qualität statt Masse - Battenberg will sich als Premiumwanderregion etablieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.