„Segen zum Anbringen“ - Landkreis erhält Sternsingersegen per Flyer

Im vergangenen Jahr konnten die Sternsinger das Kreishaus noch direkt besuchen. Im Coronajahr 2021 schickten sie einen „Segen zum Anbringen“, der einen guten Platz im Korbacher Kreishaus gefunden hat.
+
Im vergangenen Jahr konnten die Sternsinger das Kreishaus noch direkt besuchen. Im Coronajahr 2021 schickten sie einen „Segen zum Anbringen“, der einen guten Platz im Korbacher Kreishaus gefunden hat.

Der Gruß der Sternsinger hat die Korbacher Kreisverwaltung in diesem Jahr per Flyer erreicht.

Korbach - „Wir grüßen dies Haus und wünschen euch allen von Herzen das göttliche Wohlgefallen“ – so wäre es auch in diesem Jahr wieder durch das Korbacher Kreishaus geschallt, wenn die Coronapandemie den Besuch der Sternsinger nicht verhindert hätte. Der von Herzen kommende Wunsch der Sternsinger, Gottes Segen und Gesundheit für das neue Jahr 2021, erreichte die Kreisverwaltung trotzdem. Landrat Dr. Reinhard Kubat freute sich über den Flyer des Pastoralen Raums Korbach, der einen „Segen zum Anbringen“ enthielt.

„Letztes Jahr hatten wir ein kleines Jubiläum“, erinnerte sich der Landrat. Die Sternsinger des Katholischen Dekanats Waldeck waren zum zehnten Mal im Kreishaus zu Gast. Gerade in der schwierigen Zeit der Pandemie hätte Dr. Kubat die rund 20 Mädchen und Jungen gerne im Verwaltungssitz willkommen geheißen. Denn einen Segen kann Jeder und Jede derzeit gebrauchen, um die Herausforderungen rund um Corona besser bewältigen zu können und vor allem gesund zu bleiben. Die leider weiterhin notwendigen Kontaktbeschränkungen ließen den Besuch jedoch nicht zu, bedauerte der Landrat.

„Dass die Sternsinger sich mit dem Flyer `Ein Segen für Sie!´ eine so nette Alternative einfallen lassen haben, verdient ein besonders großes Lob“, selbstverständlich auch durch eine großzügige Spende seitens des Landrats für die Aktion Dreikönigssingen, hob Kubat hervor. Allzu schnell drohe nämlich über die Pandemie in Vergessenheit zu geraten, dass Kinder auch aus anderen Gründen Not leiden und Hilfe benötigen. Dank des Kindermissionswerks der Sternsinger und der Spenden für ihre Segenswünsche könne diese Hilfe glücklicherweise weiter gewährt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

Zollfahnder haben vier mutmaßliche Darknet-Dealer aus Bad Arolsen festgenommen. Bei Durchsuchungen stießen die Ermittler auf riesige Mengen verschreibungspflichtige …
Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

Liederabend zum Jubiläum

Der Gemischte Chor Giflitz plant 2015 einen Liederabend und ein Freundschaftssingen sowie weitere Auftritte in der Region.
Liederabend zum Jubiläum

Das Impfzentrum in Korbach ist einsatzbereit

Innerhalb von zwei Wochen ist es den Mitarbeitern des Landkreises gelungen, das Impfzentrum für 1.000 Impfungen pro Tag in Korbach fertigzustellen.
Das Impfzentrum in Korbach ist einsatzbereit

Hessens Sportler des Jahres kommen aus Bad Wildungen

Im tollen Ambiente des Kurhauses Wiesbaden sind auf der Olympischen Ballnacht des Landessportbundes Hessen Patrick Lange und zum dritten Mal Carolin Schäfer als Sportler …
Hessens Sportler des Jahres kommen aus Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.