Selbe Masche: Loch im Tank

+

Bad Arolsen. Eine 39-jährige Bad Arolserin hatte ihren silbernen Ford KA im Braunser Weg auf dem Anwohnerparkplatz eines Mehrfamilienhauses geparkt.

Bad Arolsen. Eine 39-jährige Bad Arolserin hatte ihren silbernen Ford KA im Braunser Weg auf dem Anwohnerparkplatz eines Mehrfamilienhauses geparkt. In der Zeit von Samstag 14 Uhr bis Sonntagmorgen 9 Uhr bohrten bislang unbekannte Diebe zwei Löcher in den Tank und fingen das auslaufende Benzin auf und entwendeten es. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Im Bad Arolser Ortsteil Schmillinghausen waren am 19. März ähnliche Benzindiebe am Werk.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Thomas Stracke ist als neuer Pastor den Freien evangelischen Gemeinden (FEG) in Korbach und Lichtenfels-Goddelsheim offiziell in sein Amt eingeführt worden.
Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.