Individuelle Adventskränze unter fachlicher Anleitung selbst gestalten

Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
1 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
2 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
3 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
4 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
5 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
6 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
7 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.
8 von 9
Szene vom Adventsworkshop 2019 mit Sabrina Marschke, Jennifer Jacobi und den Twistetaler Landfrauen.

Mit Tipps und Tricks von den Profis werden aus den Strohkränzen mithilfe von Tannengrün, Kiefer und Eukalyptus schöne Tür- und Adventskränze.

Bad Arolsen -  Zu einem besonderen Adventsworkshop hatten Sabrina Marschke und Jennifer Jacobi die Twistetaler Landfrauen in ihrer Gärtnerei in Landau begrüßt. Im Anschluss an das Wickeln konnte jede Landfrau aus einer großen Auswahl zur Dekoration ihres Kranzes auswählen.

Naturmaterialien wie Kiefernzapfen, getrockneten Orangenscheiben und Zimtstangen sorgten für weihnachtliches Flair. Ob ganz natürlich oder doch lieber poppig und frech, das konnte jede Landfrau selbst entschieden.

Herausgekommen sind wunderschöne Einzelstücke und stolze Landfrauen, die sich sehr über ihre kreativ gestalteten Kränze freuten. Jennifer Jacobi und Sabrina Marschke zeigten sich begeistert von ihrem Workshop-Debüt und würden dies bei Bedarf gern wiederholen, vielleicht auch zu anderen Zeiten des Jahres. Bei Interesse kann man sich einfach in der Gärtnerei in Landau (Tel. 05696-995000) melden.

Rubriklistenbild: © Foto: Twistetaler Landfrauen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln
Schwalm-Eder-Kreis

Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln

Körle. Das Neubaugebiet "Auf dem Hollunder" in Körle ist ein ökologisches Vorzeigeprojekt in Nordhessen. Die Besonderheit: Ein mit Holzh
Ökomodell zu teuer? Auf dem Hollunder in Körle: Häuslebauer klagen über zu hohe Kosten für die Nahwärme aus Holzhackschnitzeln
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kassel

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum im Ottoneum hat die Sonderausstellung "Tot wie ein Dodo -Arten.Sterben.Gestern.Heute" eröffnet. Sie befasst sich bis 3. Mai 2020 interaktiv mit dem …
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.