Senior missachtet Vorfahrt bei Geismar: Drei Verletzte

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Eine Vorfahrtnahme führte am späten Donnerstagabend nur wenige hundert Meter hinter dem Ortsschild von Geismar zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten Personen.

Geismar - Ein 82-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Frankenberg befuhr mit seiner 81-jährigen Begleiterin zunächst die Straße „Am Heimbach“ in Geismar, als er im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 253 diese in Richtung Frankenberg überqueren wollte. Dabei übersah der Mann vermutlich einen aus Richtung Geismar kommendes Fahrzeug, welches auf der Bundesstraße in Richtung Frankenberg unterwegs war.

Der Fahrer, ein 30-jähriger Mann aus Geismar, versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenprall wurde das Fahrzeug der Senioren an den rechten Fahrbahnrand abgewiesen. Der Geismarer kam nach links von der Fahrbahn ab, schlug im Straßengraben ein und kippte mit seinem Fahrzeug auf die Beifahrerseite. Ersthelfer halfen dem Mann aus seinem Fahrzeug und kümmerten sich umgehend um die drei Verletzten.

Da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, was sich glücklicherweise nicht bestätigte, kamen rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Geismar und Frankenberg zum Einsatz. Alles Insassen konnten ihr Fahrzeug eigenständig verlassen. Neben der Feuerwehr waren insgesamt zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei Frankenberg vor Ort im Einsatz. Die Bundesstraße 253 war während der Rettungsmaßnahmen- und Bergungsmaßnahmen für rund eine Stunde voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 13.000 Euro.

Erst zwei Tage zuvor ereignete sich, nur wenige Kilometer entfernt auf der Bundesstraße 252 Höhe Ederbringhausen, ein schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten durch eine Vorfahrtnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 10.033 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 31. Mai 2020). 476 Menschen sind inzwischen in …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Die aktuelle Statistik der Polizeidirektion gibt Auskunft über die bekannt gewordenen Verkehrsunfälle in Waldeck-Frankenberg. Dabei werden seit 2015 in jedem Jahr rund …
3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Alle Sport- und Mehrzweckhallen, Vereins- und Sportlerheime oder Gemeinschaftshäuser in Waldeck-Frankenberg bleiben noch bis mindestens zu den Sommerferien geschlossen.
Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.