Seniorenfußballer spenden für die Flutopfer in Alt-Ahrweiler und Stolberg

Das Bild zeigt Raphael Chirakakis Spieler des TSV/FC Korbach), LOGOS-Geschäftsführerin Claudia Black und Volker Schnatz TSV/FC-Abteilungsleiter und Geschäftsführer von Bonnfinanz).
+
Das Bild zeigt Raphael Chirakakis Spieler des TSV/FC Korbach), LOGOS-Geschäftsführerin Claudia Black und Volker Schnatz TSV/FC-Abteilungsleiter und Geschäftsführer von Bonnfinanz).

„Wir möchten mit dem Geld einen kleinen Beitrag für die schnelle Unterstützung der betroffenen Familien leisten“, sagt Raphael Chirakakis, Spieler des TSV/FC Korbach.

Korbach. Die Seniorenfußballer des TSV/FC Korbach sowie das Unternehmen „Bonnfinanz“ aus Korbach haben insgesamt 1.250 Euro für die Flutopfer in Alt-Ahrweiler und Stolberg gesammelt. „Die Idee, etwas für die Flutopfer zu spenden, ist aus der Mannschaft gekommen“, berichtet TSV/FC-Abteilungsleiter Volker Schnatz. Er sei von der Idee begeistert gewesen und habe den gesammelten Betrag gerne durch sein Unternehmen aufgestockt. Das Geld wurde dem gemeinnützigen Verein LOGOS Global Vision e.V. aus Korbach übergeben.

„Wir möchten mit dem Geld einen kleinen Beitrag für die schnelle Unterstützung der betroffenen Familien leisten“, sagt Raphael Chirakakis, Spieler des TSV/FC Korbach. „Auf der Suche nach einer geeigneten Spendenorganisation wurden wir auf LOGOS aufmerksam, denn der Korbacher Verein hat eine Soforthilfe für die Flutopfer organisiert.“ Mit den Spenden werden unter anderem Materialen und Fachkräfte für die Aufräum- und Renovierungsarbeiten in Alt-Ahrweiler und Stolberg finanziert. Darüber hinaus wird die Tagesbetreuung von Kindern sichergestellt.

LOGOS-Geschäftsführerin Claudia Black bedankt sich für die Spende und versichert wie wichtig diese Unterstützung für die betroffenen Familien ist. Wer auch spenden möchte, kann dies unter dem LOGOS-Spendenkonto der Bank für Sozialwirtschaft tun. IBAN: DE54 370 2050 0000 1233 000, Verwendungszweck: „Nothilfe Flutopfer“. Wer eine Spendenquittung benötigt, kann in den Verwendungszweck „Nothilfe Flutopfer + Namen und Anschrift“ schreiben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth
Waldeck-Frankenberg

"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth

Ein 30 Zimmer-Haus und ein Veranstaltungsraum sollen bis Ostern 2017 auf dem Wiesengrundstück an der Eder entstehen. Das Grundstück wurde gekauft.
"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth
Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch
Waldeck-Frankenberg

Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch

Es waren so viele Traktoren, dass die ersten bereits die Zieleinfahrt erreichten, als die letzten noch nicht vom Platz gerollt sind. Hier alle Bilder.
Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch
Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach

In Korbach ist das neue gastronomische Highlight eröffnet worden. Im Enzian feierten Architekt Uno Kleine und Hotelier Gert Göbel mit vielen Gästen bis spät in die Nacht.
Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.