Shirts für mehr Integration

Buchenberg. Schon lange haben sich die Buchenberger Jugendlichen eigene T-Shirts gewnscht. Die Shirts sollen helfen, den Zusam

Buchenberg. Schon lange haben sich die Buchenberger Jugendlichen eigene T-Shirts gewnscht. Die Shirts sollen helfen, den Zusammenhalt in der ffentlichkeit besser darzustellen und auch fr die gute Arbeit innerhalb der Gruppe zu werben. Auerdem sollen sie zugezogenen Jugendlichen helfen, sich schneller in der neuen Heimat zu integrieren. Um sich diesen Wunsch nun endlich erfllen zu knnten musste viel organisiert und geplant werden. Das ganze Dorf machte Vorschlge. Es entwickelten sich nchtelange Diskussionen ber Farbe, Modell, Aufdruck und vieles mehr. Die Rjjelinge entschieden sich schlielich fr ein elegantes schokoladenbraunes Poloshirt mit gelber Aufschrift. Seit Ostern ist es nun soweit, frisch bedruckt werden die T-Shirts vom den Jugendlichen aus dem Vhler Ortsteil getragen. Den ersten offiziellen Auftritt wird es beim traditionellen Aufstellen des Maibaums geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bauern demonstrieren für Agrarwende und mehr Verständnis

Die Landwirte haben derzeit eine Menge Probleme: Preisverfall und neue Düngeverordnung sind nur zwei von vielen Themen, die dabei diskutiert werden.
Bauern demonstrieren für Agrarwende und mehr Verständnis

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.