Silvesterparty läuft aus dem Ruder - Hoher Sachsschaden

Lichtenfels-Goddelsheim. Eine private Silvesterfeier in der Goddelsheimer Mehrzweckhalle lief völlig aus dem Ruder. Ein geschätzter Sachschaden von

Lichtenfels-Goddelsheim. Eine private Silvesterfeier in der Goddelsheimer Mehrzweckhalle lief völlig aus dem Ruder. Ein geschätzter Sachschaden von mehreren Tausend Euro ist die ernüchternde Bilanz. Eine 19-Jährige aus Korbach mietete die Räumlichkeiten für eine Feier an, zu der etwa 30 bis 40 Personen erwartet wurden. In den frühen Morgenstunden muss es dann zu den enormen Vandalismusschäden gekommen sein. Als der Hausmeister am nächsten Mittag die Räumlichkeiten wieder übernehmen wollte, traute er seinen Augen nicht. Statt einer gereinigten Halle, fand er ein Schlachtfeld vor.

So wurden die Feuerlöscher im Erd- und Obergeschoss versprüht und ein Computer damit unbrauchbar gemacht, Platten der Deckenverkleidung im Eingangsbereich eingeschlagen, Handtuchhalter in den Toiletten heruntergerissen, Tische durch Glasscherben beschädigt, Polsterauflagen mit Alkohol, Essensresten, Erbrochenem und Kot verschmiert. Gleiches gilt für Wandflächen. Die Räumlichkeiten waren teils so stark verschmutzt, dass sie nicht begehbar waren. Wer für diese Beschädigungen verantwortlich ist, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631/971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.