smovey – das kleinste Fitness-Studio für Zuhause

„Swing – Move and Smile“ - mit „smovey“ richtig fit werden.

Frankenberg/Eder. "smovey", das sind die neuen und trendstarken, grünen Ringe mit Vibrationseffekt und ein außergewöhnliches 8 in 1 Fitness-, Gesundheits- und Therapiegerät. "smovey" ist ein geschützes Wort und wurde aus den englischen Worten "swing – move and smile", übersetzt schwingen, bewegen und lächeln, zusammengesetzt.Das Training mit den smoveyRINGEN bringt den ganzen Körper in Form. Es kann bis zu 97% der gesamten Muskulatur aktivieren, das Herz-Kreislauf-System kräftigen und vitalisiert mehrere 100 Millionen Körperzellen.Das Besondere an den "smovey´s" sind die frei laufenden Stahlkugeln, die eine feine Vibrationen im Körper erzeugen. Diese stimulieren über die Handreflexzonen unseren gesamten Organismus und regen den Lymphfluss an. Bewegung mit den "smovey´s" ist durch die variable Intensität geeignet für alle Altersgruppen und Konditionsstufen. Einfache Armschwing- und Beinkombinationen bringen den Kreislauf schon nach wenigen Minuten in Schwung.

Einsetzen kann man die Trainingsringe, von denen jeder 500 Gramm wiegt, im Bereich Fitness, Aufbau und Straffung, Walken und wandern sowie im Aquabereich. Auch Yogaübungen und Fitnesstanzkurse und Massagebehandlungen können damit gemacht werden. Je nach Intensität und Schwungkraft erreichen die Ringe ein Gewicht von je 5 Kilo. Ein Training damit macht drinnen wie draußen oder im Wasser viel Spaß und kann zu fast jeder Musikrichtung durchgeführt werden. Nach wenigen Unterrichtseinheiten kann man mit den Übungsringen auch allein zuhause trainieren.Die Ringe werden in Österreich in einer integrativen Werkstatt produziert. Dort sind sie in vielen Kindergärten, Schulen, Rehakliniken, Altenheimen sowie bei Ärzten, Therapeuten und in Betrie-ben begehrt im Einsatz. Der Trend der "grünen Dinger" hat schnell die Grenzen nach Deutschland überwunden und erfährt jetzt auch hier einen großen Boom. Auch in der Region Nordhessen schwingen die grünen "smovey´s"schon munter umher.

Das Trainingsniveau mit den Ringen kann individuell für jedes Alter und Leistungsstufe angepasst werden und sowohl im Stehen, Liegen oder Sitzen angewandt werden. Durch verschiedene Arm- und Beinkombinationsübungen kann die Koordinationsfähigkeit, körperliche Balance wie auch die Kondition spürbar verbessert werden. Bei regelmäßigem Training kann das Bindegewebe straffer werden, das Verdauungssystem mobilisiert und damit auch der Stoffwechsel aktiviert werden. Resultat ist ein spürbares Wohlbefinden.Große Erfolge, die teils medizinisch belegt wurden, können auch im Bereich Osteoporose und Parkinson erzielt werden.Der Kneippverein Fkb e.V. bietet hierzu fortlaufende Kurse, derzeit dienstags und donnerstags jeweils von 19:30 -20:30 Uhr im Kneippzentrum, Kneipp-LebensRaum in der Sachsenberger Str. 2 in Frankenberg-Schreufa, an. Ein Schnupperabend um die "smoveyRINGE" und das Training kennen zu lernen, wird gerne angeboten. Die "smoveyRINGE" kann man sich dazu dort kostenlos ausleihen.Aus Platzgründen finden die Kurse in kleinen Gruppen bis zu max. 6 Personen statt, daher ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.Wegen dem starken Interesse an den trendigen "smovey´s" werden noch Kurs- und Übungsleiter im gesamten Landkreis und darüber hinaus gesucht. Eine entsprechende Ausbildung dazu, finden in der Nähe, aber auch in ganz Deutschland statt. Info und Anmeldung ist smoveyCOACH Lilo Dirmeier unter: 0172-77 11 736 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.062 angestiegen. Es sind bisher 514 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Die Kläranlage in Asel muss dringend saniert werden, sonst droht der Entzug der Einleitungserlaubnis in den Edersee. Die Anlage wurde 1981 gebaut und erfüllt längst …
Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem Großbrand in einer Fertigungshalle einer Haustechnik- und Maschinenbaufirma in Allendorf-Battenfeld.
Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.