Solidarische Landwirtschaft bei Korbach wächst

Solidarische Landwirtschaft bei Korbach feiert Erntedank 2018 mit einem Hoffest
1 von 3
Gut durch das trockene Jahr ist die als Zusammenschluss von Verbrauchern und Landwirten organisierte Hofgemeinschaft Falkenhof in Strothe gekommen. Entsprechend zufrieden waren die Gesichter bei Erzeugern und Verbrauchern auf dem Hoffest.
Solidarische Landwirtschaft bei Korbach feiert Erntedank 2018 mit einem Hoffest
2 von 3
Neben dem Gewächshausausbau und der Anlage einer großen Regenwasserspeicherung wurde im Frühling auch die Freilandhühnerhaltung aufgebaut. Für 2019 sollen weitere Anbauflächen durch Pacht und Nutzung von NABU-Flächen dazu kommen.
Solidarische Landwirtschaft bei Korbach feiert Erntedank 2018 mit einem Hoffest
3 von 3
Solidarische Landwirtschaft bei Korbach feiert Erntedank 2018 mit einem Hoffest.

Gut durch das trockene Jahr ist die als Zusammenschluss von Verbrauchern und Landwirten organisierte Hofgemeinschaft in Korbach-Strothe gekommen.

Strothe - Gut durch das trockene Jahr ist die als Zusammenschluss von Verbrauchern und Landwirten organisierte Hofgemeinschaft Falkenhof gekommen. Denn das Motto lautet „sich die Ernte teilen“.

Die Kosten des Hofes und das Einkommen der Landwirte sind durch die laufenden Beiträge der Mitglieder gedeckt. Dafür bekommen die Mitglieder über das Jahr ein bis zweimal die Woche die Ernteanteile. Und alle wissen, dass die Ernte schwanken kann, wenn man mit der Natur wirtschaftet.

So war die diesjährige Kartoffel-, Möhren- und Kohlernte mäßig, dafür konnten im neuen Gewächshaus über zwei Tonnen Tomaten und Paprika hervorragender Qualität geerntet und unter den Mitgliedern verteilt werden. Entsprechend zufrieden waren die Gesichter bei Erzeugern und Verbrauchern auf dem Hoffest.

Hof erweitert landwirtschaftliche Angebote

Neben dem Gewächshausausbau und der Anlage einer großen Regenwasserspeicherung wurde im Frühling auch die Freilandhühnerhaltung aufgebaut.

Für 2019 sollen weitere Anbauflächen durch Pacht und Nutzung von NABU-Flächen dazu kommen. Verstärkt sollen trockenheitsresistente Gemüsesorten angebaut werden, um sich besser an die Erderhitzung anzupassen.

Auch das Kulturangebot sowie Hofführungen zum Thema ökologische Landwirtschaft insbesondere für Schulen und Kitas soll ausgeweitet werden. Dazu soll ein Verein gegründet werden. Zur Informationsveranstaltung dazu laden die Strother Biolandwirte am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 19.30 Uhr auf den Hof ein.

Rubriklistenbild: © Foto: Tilman Ullisch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Thomas Müller (CDU) will in den Bundestag: Dort kann ich die Stimme des Landlebens sein
Waldeck-Frankenberg

Thomas Müller (CDU) will in den Bundestag: Dort kann ich die Stimme des Landlebens sein

CDU-Parteikollegen sehen in Thomas Müller einen engagierten, tatkräftigen Politiker, der fest in der Heimat verwurzelt ist und über gute Kontakte in Berlin verfügt.
Thomas Müller (CDU) will in den Bundestag: Dort kann ich die Stimme des Landlebens sein
Wasserabgabe fordert Opfer: Nicht nur Fische sind am Edersee betroffen
Waldeck-Frankenberg

Wasserabgabe fordert Opfer: Nicht nur Fische sind am Edersee betroffen

Tote Zander an der Staumauer sorgten für Aufregung bei der Bevölkerung. Auch am Affolderner See und in der Unteren Eder sorgen Hitze und Wasserpolitik für Probleme.
Wasserabgabe fordert Opfer: Nicht nur Fische sind am Edersee betroffen
"The Big Blue": Stephanie Bing präsentiert Werke beim Kunstverein Korbach
Waldeck-Frankenberg

"The Big Blue": Stephanie Bing präsentiert Werke beim Kunstverein Korbach

Ob Expressionismus oder Interieur-Bilder: Mit viel Liebe zum Detail werden Tiere, Gegenstände oder Räume, häufig in ungewöhnlicher Perspektive oder neuem Kontext, in …
"The Big Blue": Stephanie Bing präsentiert Werke beim Kunstverein Korbach
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig
Waldeck-Frankenberg

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.