Auf Sommertour...

"Die Ständeversammlung im Korbacher Schloss hat Sommerpause, der Sitzungssaal ist derzeit wegen Bauarbeiten sowieso nicht nutzbar, man musste be

"Die Ständeversammlung im Korbacher Schloss hat Sommerpause, der Sitzungssaal ist derzeit wegen Bauarbeiten sowieso nicht nutzbar, man musste bei der letzten Sitzung bereits in eine andere Liegenschaft des Königreichs ausweichen.

Das politische Sommerloch wird munter mit der Diskussion über den Schienenweg nach Süden zumindest teilweise gefüllt. Der König und seine Getreuen hatten dies bereits vor seiner Inthronisierung in Aussicht gestellt, ein anderer großer Stand sorgt indes für mächtig Gegenwind und befürchtet die Plünderung der ohnehin leeren Staatsschatulle. Andere sinnieren über lange Staus an den Schienenübergängen der Nachbarstadt.

Viele politische Würdenträger begeben sich derzeit auf Sommertour, und auch ich habe mich auf Wanderschaft durch die Berge unseres Königreichs begeben und meine Verwandten besucht. Unser Königreich hat nämlich für Wandergesellen eine schicke Karte herausgegeben, die mir als Orientierung dient. Man braucht allerdings gute Augen, um die Wanderwege zu entdecken. Obwohl es eine "Wanderkarte" sein soll, sind die Wege für die motorisierten Kutschen fetter dargestellt, wir leben eben in einer motorisierten Welt.

Vom Anfang des großen Stausees in Herzhausen gibt es gute und schlechte Nachrichten. Die Brücke ist nach über 12 Monden immer noch nicht fertig, das Wasserbecken ist voller als im vergangenen Jahr, womöglich wegen des vielen Regens. Die hauptamtlichen Wasserablasser, die derzeit reformiert werden, müssen sich da schon einiges einfallen lassen, um das zu ändern.

Viele Untertanen des Reiches sind gegenwärtig in Feierlaune und lassen ihre Traditionen aufleben. Sie marschieren mit viel Musik durch ihre Dörfer, veranstalten Schießwettbewerbe und trinken viel "Zielwasser". Auch der König und manche hohe Würdenträger feiern hier und da mit. Regieren kann auch Spaß machen."

Herzlichst,

Euer Hermelin vom Kreishaus

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Zeugin berichtet von brutaler Begegnung mit Tatverdächtigem 

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Zeugin berichtet von brutaler Begegnung mit Tatverdächtigem 

61 Menschen zwischen zwei und 85 Jahren sind von dem Pkw-Fahrer in Volkmarsen verletzt worden

In Volkmarsen ist ein PKW-Fahrer (29) nach bisherigem Kenntnisstand mit Absicht in die Zuschauermenge gefahren. Rund 60 Menschen wurden teils schwer verletzt. Im …
61 Menschen zwischen zwei und 85 Jahren sind von dem Pkw-Fahrer in Volkmarsen verletzt worden

Volkmarsen am Tag nach der Horrorfahrt: Zahl der Verletzten steigt

Aktuell hat sich die Anzahl der verletzten Personen auf fast 60 erhöht, berichtet die Polizei. Demnach haben sich einige Verletzte zunächst aus eigener Kraft vom Tatort …
Volkmarsen am Tag nach der Horrorfahrt: Zahl der Verletzten steigt

Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Am 24. Februar 2020 kam es im Rahmen des Rosenmontagsumzugs in Volkmarsen zu einem versuchten Tötungsdelikt.
Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.